Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

14th
AUG

Eine Alternative zu nutella?!

Abgelegt unter Erfahrungsberichte

Die Überschrift fängt gleich mit einem ? und einem ! an.
Zuerst einmal werfe ich nämlich die Frage auf, ob es denn überhaupt eine Alternative zu nutella gibt?
Auf der anderen Seite werde ich hier einen alternativen Vorschlag machen!
Doch an für sich muss ich sagen, dass nutella alternativ- und konkurrenzlos war, ist und wohl auch bleiben wird.

Nichtsdestotrotz habe ich immer mal wieder nach Alternativen gesucht oder sie wurden mir aufgezwungen, doch überzeugt hatte mich bis dato nichts. nutella ist eben nutella und dem kann kein Möchtegern-Produkt das Wasser reichen.

Keinen nutella-Ersatz, aber dennoch eine Alternative habe ich dann nun doch vor ein paar Wochen gefunden: CÔTE D’OR – Noir de Noir!

Noir de Noir

Lecker, lecker, lecker. Aber eine richtige Alternative zu nutella? Nein!
Ganz einfach aus dem Grund, da man beide Brotaufstriche nicht miteinander vergleichen sollte.
nutella ist eine Nuss-Nugat-Crème, CÔTE D’OR – Noir de Noir ein purer Schokoladenaufstrich.

Dennoch hat das Noir de Noir bei uns zuhause dem guten alten nutella ein paar Marktanteile abgeknöpft. Denn unter der Woche gibt es auch weiterhin nutella, doch am Wochenende hat sich nun CÔTE D’OR etabliert.

Aktualisierung am 15.08.2011:
Zutaten und Kalorien Vergleich zwischen nutella und CÔTE D’OR – Noir de Noir.

nutella:
Zucker, pflanzlisches Fett, Haselnüsse (13%), fettarmer Kakao, Magermilchpulver (7,5%), Emulgatoren Lecithine (Soja), Vanillin. Energiewert (kcal): 533 pro 100g.

CÔTE D’OR – Noir de Noir:
Zucker, pflanzlische Öle, fettarmer Kakao (16%), Emulgator (Sojalecithin), Aroma. Energiewert (kcal): 570 pro 100g.

Und wie schaut’s bei Euch zuhause aus? Kommt bei Euch nutella morgens auf den Tisch? Schon mal nach Alternativen gesucht und sogar vielleicht gefunden?
Guten Appetit!

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Sascha |

    Die zentrale Rolle, die nutella eingenommen hat, sieht man ja schon daran, dass auch bei Fremdprodukten meist umgangssprachlich in der Bevölkerung von „nutella“ und nicht von „Nuss-Nougat-Creme“ die Rede ist. Das schaffen nur wenige Produkte, wie z.B. der Fön oder Tempo. Lustigerweise gelingt es ja auch nie einem Fremdhersteller, das Produkt 1:1 zu kopieren… genau wie bei Coca Cola. Kann man sich kaum vorstellen, dass es selbst mit heutigen Analysen nicht möglich sein soll, die genaue Rezeptur und Zubereitung zu entschlüsseln.

  2. mac |

    Es gibt keine Alternative zu Nutella! 😉

  3. Miki |

    Wie sind denn die taktischen Daten…? Kalorien und so…?? Hach… Nutella…schon ewig Platzverweis…hier… 🙁

  4. Alex |

    Hey Sascha, mac und Miki

    – Sascha, ja nutella ist zum Überbegriff geworden, da hast du Recht. Genauso wie „Gib mir mal bitte ein Tempo“ 😀
    Wenn du es soweit gebracht hast, hast du es geschafft.

    – mac, so steht’s ja auch an sich in meinem Artikel hier! Dennoch, falls du mal über das noir de noir beim Einkauf stolpern solltest, gib es mal eine Chance! 🙂

    – Miki, habe den Artikel aktualisiert und noch die Zutaten, Kalorien etc. eingefügt. Kalorienwert ist bei nutella sogar noch etwas niedriger, jedoch finde ich beim Gebrauch, dass ich stets mehr nutella draufschmiere als das noir de noir. Daher sollte es wohl in etwa gleich sein – bei mir zumindest. Und darf man fragen, wieso es einen Platzverweis bei Euch für nutella gibt? Vor allem wenn bei dir ein 🙁 folgt?!

    Angenehmen freien Montag Euch allen, Alex

  5. Miki |

    @Alex
    Ich würde es gern essen, daher 🙁 *schnief*
    Leider landet es wie gegessen auf den Hüften… daher Platzverweis. Allerdings hatte es, als es passierte, noch einen anderen Grund: da war ich mit der Preispolitik nicht einverstanden. Naja, nun gibts keins mehr. Und da es irgendwie Suchtfaktor hat würde ich mal sagen „ich bin drüber weg“. 😉 *hoff*
    Danke für’s Update!

  6. Alex |

    Hey Miki

    Gibt es denn in deinem Fall keine andere Möglichkeit?
    Ich hatte mich mal vor Jahren vor die Wahl gestellt:
    Entweder keine Cola&Co mehr oder kein Bier mehr! 🙂
    Kannst denn nichts anderes verbannen und dafür wieder nutella in Maßen genießen?

    Gerngeschehen und auch dir danke fürs Update! 🙂

    Beste Grüße

    Alex

  7. Miki |

    Bei mir ist nicht nur der Hüftspeck das Problem, ich bin auch auf Haselnüsse allergisch. Daher finde ich die Alternative interessant. Hab gestern gesehen, gibts von noch mehr Herstellern..mal sehen, was es zu mir schafft, aber zur Zeit ist „Diät“…

  8. Alex |

    Miki, wenn die Diätzeit mal vorbei ist und du das „noir de noir“ nicht finden solltest, gib mir einfach Bescheid und ich schaue mal gemeinsam mit meinem Briefträger was sich machen lässt… 😉

  9. Sascha |

    Mikis Ausdruck „taktische Daten“ für Kalorien hat mir gerade extrem den Abend versüßt. Heute werde ich ganz bestimmt mit einem Lächeln einschlafen 😀 Miki, YMMD ^^

  10. Alex |

    Hey Sascha

    Na das finde ich doch mal sympathisch.
    Dank unserer Miki hast du hier im offenen Blog ein Lächeln gefunden. Toll, da muss ich wohl noch weitere Kalorienbomben-Artikel hier platzen lassen! 😀
    Guten Appetit Euch allen,

    Alex

  11. Miki |

    @Alex
    …das ist aber lieb von dir… 😳

    @Sascha
    Wenn dich DAS schon mit einem Lächeln einschlafen lässt… 😉

  12. Alex |

    Hey Miki

    Wie gesagt, einfach Bescheid geben, wenn es denn mal soweit sein sollte, dass du…
    1) wieder leckeren Brotaufstrich willst
    2) das noir de noir nicht findest
    dann kommt mein Briefträger ins Spiel! 😉

    Und ja, unser Sascha… ein glücklicher Mensch! 😀

    Bis bald, Euer Alex

  13. Arven |

    Ich habe schon einiges versucht an Alternativen aber Nutella bleibt die Nummer 1, gar keine Frage!

  14. Alex |

    Hi Arven

    Ja, es gibt viele die mal etwas anderes versuchen. Doch am Ende landet man dann doch wieder bei dem einzig wahren Nutella! 😀
    Hast du denn schon einmal die Cote d’Or Variante probiert? Ist jedenfalls ein Versuch wert und es würde mich interessieren,
    wie dieser Nutella „Ersatz“ ankommt.

    Gruß in die Berge, Alex

Hinterlasse einen Kommentar