Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

29th
SEP

Blogs und ihre Traditionen

Abgelegt unter Blog/Aktionen

Jeder Blog hat seinen eigenen Inhalt (oder sollte zumindest), eine eigene Struktur, ja vielleicht sogar eine eigene Philosophie oder Tradition.
In diesem Beitrag will ich mal auf die gängigen Traditionen eingehen.

Es gibt viele Blogs die einen Wochenrückblick rausbringen. Andere halten sich stets das Wochenende frei und legen eine kurze Wochenende-Blogpause ein um zu verschnaufen und kreative Ideen für die kommende Woche zu sammeln. Oder man bringt jeden Monat oder pro Quartal eine Übersicht per Artikel raus, in dem gezeigt wird, über welche Suchbegriffe die Leser zu seinem Blog gekommen sind.

Blogs als Wordle

offenesblog.de hat seit kurzem auch eine kleine Tradition eingebürgert. Jeden Mittwoch erscheint die „offenesblatt“-Ausgabe. Stets gespickt mit Neuigkeiten von offenesblog.de, netzliga.de und Blogs, die auf offenesblog.de kommentieren oder auf Twitter erwähnen. Gestern ist bereits die 5. Ausgabe erschienen.

Und du und dein Blog… gibt es auch bei dir Blog-Traditionen die gepflegt werden? Oder Traditionen die du von anderen Blogs kennst?

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Sven |

    Ich finde ja, Traditionen schränken ein. Ich bringe zwar auch ab und an einen Wochenrückblick raus oder nehme an bestimmten Aktionen teil, aber es ist keine Tradition, vielmehr mache ich es nur, wenn ich gerade Lust dazu habe. Keine Lust auf einen Wochenrückblick, dann gibt es auch keinen. Mir passen die Fragen bei „Die Drei am Donnerstag“ nicht, dann wird auch nicht darüber geschrieben.

  2. Alex |

    Hey Sven
    Wo du Recht hast, hast du Recht.
    Ich hatte auch in meinem vorigen Blog einen Wochenrückblick und das wurde zum Schluss auch mehr ein „so, es ist wieder soweit. Jetzt MUSS ich wieder einen Artikel verfassen“. Das ist schon eine Last in dem Sinn.
    Aber dennoch finde ich Traditionen auch gut, denn man hat eine Konstante im Blog, auf die sich der Leser freuen kann.
    Wie bei allem halt… es gibt Vor- und Nachteile! 😉
    Beste Grüße, Alex

Hinterlasse einen Kommentar