Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

13th
JAN

Apple Fanboy – Test bestanden?

Abgelegt unter Apple

Obwohl ich „Verenglischungen“ in der deutschen Sprache – höflich ausgedrückt – nicht wirklich mag, hat sich in diesem Artikel hier der Fanboy eingeschlichen. Aber nicht nur irgendeiner, sondern der Apple Fanboy.

Tja, Apple… es ist wohl wie mit dem FC Bayern – entweder geliebt oder gehasst.
Ich hätte anfangs auch nicht gedacht, dass mich Apple einmal in diesem Ausmaß durch’s Leben begleiten würde.

Fangen wir 2004-2005 an.
Ich war Student und in den Sommerferien, als ich mein Ferienjob abgeschlossen hatte, gönnte ich mir von dem Geld den iPod mini in silber – mein erster Apple und iTunes Kontakt. Der iPod mini kommt übrigens noch heute bei uns zum Einsatz.
2007 wurde dann vermutlich DAS Apple Jahr bei uns. Der iMac 24″ in weiss fand sein Platz bei uns zuhause. Gefolgt von zwei iPhones der ersten Generation (2G und importiert aus Amerika) und einem weissen MacBook 13,3″.
Die beiden iPhones haben sich recht lang gehalten, denn das 3G wie auch das 3GS ließen uns kalt und wir schlugen erst beim iPhone 4, 2010, wieder zu. 2011 dann gleich noch einmal doppelt beim iPhone 4S.
Nicht lange dauerte es bis ebenfalls zwei iPod Touchs in unsere kleine aber stetig wachsende Apple Familie hinzustießen. Der eine wurde in der Zwischenzeit durch einen iPod nano (7. Generation) ersetzt und der andere durch ein iPod Touch der 4. Generation.
2011 bekam die nun schon Apple-Großfamilie bei uns noch ein iPad hinzu und Ende 2011 löste der iMac 27″ in Aluminium unseren bisherigen iMac ab.

Soweit so gut?

Nein! Denn ein neues Hobby hat mich fest im Griff. Haben wir doch bereits zuhause das iPhone der ersten Generation, wie auch das erste iPad… musste nun auch die erste iMac Generation dran glauben.

iMac der ersten Generation

Da steht er nun. Zuhause bei uns und voll funktionsfähig. Der erste All-in-one iMac G3 Computer. Habe ich diesen – noch vor der Jahrtausendwende – noch meist im Vorzimmer von Ärzten bestaunt, hat er nun über eBay den Weg zu uns gefunden. Fehlt zum Abrunden der Sammlung an sich nur noch der erste iPod von 2001.

Na, Apple Fanboy Test bestanden?
Ich glaube spätestens seit meinem neuen „1.Generation-Einkauf-Hobby“ bin ich definitiv zum Apple Fanboy aufgestiegen. Und du, wie schaut es bei dir aus? Apple hui, Apple pfui?

Für 2012 ist der Kauf des MacBook Air 11″ bereits fest ins Visier gerückt. Und wir warten gespannt auf unseren kommenden Fernseher. Von Apple versteht sich

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Chris |

    Das ist ja eine Frage Alex, nun ja Apple hat schon was, ich habe selbst noch 2 Power PC von Apple, die versehen immernoch ihren Dienst als Drucker Server, selbst das ansteueren meiner MP3 Sammlung über meine Heim Anlage funktioniert auch hat mich zwar einige Mühen gekostet aber die alten Kisten stellen sogar noch das heutige Media Center von Microdoof in den Schatten.

    Allerdings bei der rasanten Entwiclung denke ich auch das Apple zur Zeit auf Geld aus ist, die Abstände zwischen den Neuerscheinungen wird immer geringer und viel Neues gibt es bei denen „Neuerscheinungen“ nicht wirklich, Apple scheint wohl den Hype gerade zu auzunutzen, was ja nicht verkehrt ist. Wer würde es nicht machen wenn es gut läuft.

    Zu meinem Fazit: Die PC und Schlepptop Sparte ist für mich der absolute Renner, weil diese über Jahre hinaus aktuell bleiben.

    Allerdings von der Handy Sparte bin ich nicht so begeistert, Fragt mich nicht wieso, liegt wahrscheinlich nur am Geschmack, aber ich würde mein HTC um nichts gegen ein IPhone eintauschen.

    Meine Kiddies sehen es anders die finden diese Apple Produkte richtig geil.

  2. mac |

    Ja, du bist ein Apple Fanboy! Ich bin erst seit 3 Jahren inviziert, allerdings habe ich mal eine Frage: Definiert sich ein Apple Fanbox durch die Menge oder durch die Dauer seiner Applesucht? 😉

    Mit 4 Ipods, 3 Macs und 2 Iphones sind wir auch ein Applelastiger Haushalt! Und auch wir wrten auf den Applefernseher! 😉

  3. Timotime |

    Oh man Alex ^^ — ja… dich könnte man als Apple Fanboy bezeichnen 😛 Ich glaube schon vor 2 Jahren habe ich die bei der IT-Runde versucht zu bekehren. Du weißt ja wie ich zu Apple stehe 😛

    Ich selbe nutze ein Macbook und finde das Teil auch absolut genial. Ich hatte aber auch schon Stunden wo ich mir dachte“von dem Geld ein Windows Laptop und ich könnte alle aktuellen Games bestens spielen“. Aber Gott sei Dank spiele ich eigentlich so gut wie kaum und vermisse deshalb nichts.
    Ein Iphone würde mir jedoch weiterhin nicht ins Haus kommen. Ich finde das zwei rein Optisch absolut genial und würde mir alleine deswegen gerne eins holen…allerdings gefällt mir dieser goldene Käfig bei Apple einfach nicht.

    Außerdem habe ich mit dem Samsung Galaxy s2 ein Smartphone welches gut 2-300€ weniger kostet und in meinen Augen das gleiche (vielleicht auch mehr) bietet. Ich schaue mir öfter mal South Park auf dem Smartphone an….mit Flash….auf iOS einfach nicht machbar….

    Aber ich gebe zu: auch ich habe schon an ein Iphone gedacht. Jedoch aus einem simplen Grund… der Wertverfall ist einfach nicht so stark wie bei anderen Geräten. Was auf den ersten Blick sehr teuer aussieht, kann ich nach einem Jahr theoretisch gegen minimalen Verlust gut wieder verkaufen. Bei anderen Smartphone unvorstellbar.

    Alles in allem überzeugt mich Android einfach mehr!

    Nichts desto trotz: Jedem das sein =)

    LG Timo =)

  4. mysha |

    Ich finde dieses ganze Fanboy-Zeugs mittlerweile echt nervig. Jeder hat Geräte, die zu ihm und seinen Ansprüchen passen und andere halt weniger!
    Ich werde z.B. auf absehbare Zeit kein MAC/iPhone/Pad besitzen, habe aber für Sport nen iPod (zugegeben geschenkt bekommen), an den einfach kein anderer mp3-Player rankommt.

    Natürlich kann man sich über Features austauschen und Präferenzen haben, aber dieses „Meins ist viel toller als wie deins, weil [irgendein patentgeschütztes Sinnlos-Feature]…“ kann ich nicht mehr hören!

    PS: Ja, der Kommentar passt nicht so ganz zu dem Inhalt deines Artikels, aber das mussste einfach mal gesagt werden.

  5. Art |

    Schöne hier mal wieder einen iMac der ersten Stunde zu sehen. Auch wenn es ein Röhren Ding ist – ich finde ihn schön.

  6. Alex |

    Hi Chris, mac, Timo, mysha und Art

    – Chris, die kürzeren Abstände zwischen den Neuerscheinungen sind heute aber wohl eher normal. Da die Entwicklung schneller voran geht, die Konkurrenten öfters nachlegen… ist ja nicht nur bei Apple so. Wenn ich da alleine nur an den Golf von VW denke. Damals und heute…
    Und zu den Kindern muss ich noch folgendes Video loswerden: http://www.youtube.com/watch?v=jVm1qyUuXI0

    – mac, du hast mich hier ( http://www.zentodone.eu/and-the-winner-is-und-der-gewinner-heist-beim-iphone-individualisierung-gewinnspiel/ ) ja zum Apple Fanboy gekürt. Deswegen kam ich ja an sich auch zum Thema hier beim Artikel! 🙂 Wie man somit einen Apple Fanboy definiert, das überlasse ich dir. Für mich jedenfalls bist du einer. Und das ist auch gut so! 😀

    – Timo, ich kann mich noch an unsere Diskussion bei der it-runde erinnern. Aber nix da… keine Chance. Ich bin im Bann des Apfels… und bleibe es auch! 😉 Zum iPhone, du findest das zwei rein optisch genial? Das iPhone 2G? Oder Das zweite iPhone, was auf den Markt kam und somit das 3G wäre?
    Und zum Wertverfall vom iPhone, da kann ich dir nur beipflichten. Wir haben vor 2-3 Monaten unsere zwei iPhone 4 verkauft und haben noch satte 800 Euro eingestrichen. Da ist das erste iPhone 4S ja quasi schon gesponsort. Und so geht es auch 2012 bei uns weiter… nur mit dem iPhone 5 dann! 😀
    Timo, jedem das seine! 😉

    – mysha, herzlich Willkommen hier auf offenesblog.de und ja, du hast schon recht. Wie im Artikel beschrieben, passt mir der Name „Fanboy“ an sich auch überhaupt nicht. Und einen „Längenvergleich“ will ich hier auch nicht! 😉 Fand es nur genial als mir auffiel, dass wir das erste iPhone und iPad hatten, dass man ja noch ausbauen könnte. Und so steht nun hier der erste iMac und der erste iPod wird folgen. Später, wenn die Kinder dann sagen… ja, den ersten iPod, das erste iPhone usw. das ist dann so, wie wenn die Jugend von heute VHS-Kassetten oder normale Musikkassetten sehen. 🙂
    Und mysha, wenn du was los werden willst „Ja, der Kommentar passt nicht so ganz zu dem Inhalt deines Artikels, aber das mussste einfach mal gesagt werden.“ bist du hier jederzeit willkommen. Heißt ja nicht umsonst offenes Blog. 🙂

    – Art, ja… der iMac der ersten Stunde. Kann ja dann auch demnächst noch den ersten iPod bringen? 😉

    Euch allen ein angenehmes Wochenende.

    Beste Grüße, Alex

  7. Andersreisender |

    Also ich denke, Du solltest bald mal ein Museum eröffnen, so kannst Du an Hand der verschiedenen Geräte wunderbar die Geschichte zeigen.

    Ich persönlich nutze PC und Macintosh-Geräte (dzt. iPhone). Wobei ich beim Stand-PC auf grund meines größeren Know Hows in der Nutzung weiterhin beim PC bleiben werde. Ich habe einfach zu viel Schiss, dass dann ein Großteil nicht mehr so funktioniert wie ich will und ich mir neues Wissen erst mühsam aneignen muss…

  8. Chris |

    Ich habe gelesen das, das neue IPhone 5 wahrscheinlich mit einem Quad Core Prozessor ausgerüstet werden soll. Da muss ich ehrlich sagen, wenn das der Fall sein sollte schwitzen meine Hände schon etwas……..mein HTC doch auszutauschen.

  9. Alex |

    Hey Andersreisender und Chris

    – Andersreisender, dass du sogar auf Reisen Zeit für meinen Blog findest – wow. Danke dir! 🙂 Und ja, das Museum ist in Bau.
    Was deine Angst angehen wegen eines Wechsels von PC zu Mac… wir haben es so gehalten: Wir haben ein iMac zuhause für das alltägliche und ein Windows-Laptop, wenn man denn Windows braucht.

    – Chris, dann schwitz du mal gut und berichte bitte, wenn du denn auf die Apple-Seite gewechselt bist! 😀
    Ich schwitze beim Gedanken an den Apple-Fernseher… 😀

    Euch beiden einen guten Start in die Woche, Alex

  10. Andersreisender |

    @Alex: Ich habe auf meinem PC einiges an Software laufen, wo ich mir gar nicht sicher bin, ob es diese auch für den Mac gibt. Auch zB. die Software für die Multivisions-Shows u.s.w. Und eigentlich funktioniert ja alles so, wie ich will. Darum wird ein möglicher Systemwechsel wahrscheinlich noch ein bisschen dauern.

  11. Alex |

    Hey Andersreisender

    Na wenn alles so klappt wie du es willst und brauchst, gibt es ja an sich wirklich keinen Grund zu wechseln. Dann mal einfach weiter so! 🙂
    Und vor allem, dir weiterhin einen schönen Urlaub!
    Besten Gruß nach Thailand,

    Alex

  12. Andersreisender |

    @Alex: Dankeschööön!

  13. Google, Android und meine Arbeitskollegen – Apple-Fanboy-Gequassel « cbrueggenolte.de |

    […] offenesblog.de […]

  14. Carsten |

    Ich denke ich kann mich dazu zählen. Allerdinge habe ich etwas später angefangen. Anfang 2007 gab es einen iPod Touch und im August dann den 20″ iMac. Seitdem bin ich auch bei Apple geblieben. Neunzigprozent der Dinge funktionieren halt „Out-Of-The-Box“. Vom iPod Touch zum iPhone 3G zum iPhone 4 und vom 20″ iMac über das 15″ MBP zum 21,5″ mid 2011 iMac. Ebenfalls gab es 2011 ein iPad 2 und einen AppleTV. Somit kann ich meine Dokumente, Filme, Fotos und Musik ansehen, anschauen und anhören wo und wann ich will.

    Es ist nicht wenig Geld über den Ladentisch gewandert, aber ich bereue nicht einen Kauf. Das iPad und das AppleTV sind eine wirklich tolle Kombination und der iMac dient als dicker Medienspeicher inkl. Video und Musikbearbeitung. Spiele spiele ich eigentlich nur noch auf dem iPad.

    Wenn ich mir da meine Arbeitskollegen so angucke. „Holla die Waldfee“ – viel Konfigurationsaufwand und bei Kleinigkeiten funktioniert das ganze System schon wieder nicht. Und ohne einen PC in der Mitte geht da irgendwie gar nichts. Ich mag es gerne einfach und bequem. Und für das „Aaahh“ und „Ooohhh“ in der Familie, wenn man man schnell eine Bilderpräsentation vom iPad auf dem TV zeigen kann, Apple TV oder HDMI, bin ich gerne bereit ein paar Euros mehr auszugeben.

    So fertig hier. Das hätte auch ein Beitrag auf meiner Seite sein können. lOl 🙂

    mfg cb

  15. Alex |

    Hi Carsten

    Hier dann also endlich mal meine Antwort! 🙂

    Ja, was ich hier so von dir lese, da kannst du dich definitiv hier einreihen, bei den sogenannten „Apple Fanboys“. Und ja, ich mag den Begriff immer noch nicht! 🙂
    Das einzige was mir in deiner Auflistung noch fehlt, ist das AppleTV. Da warten wir zuhause allerdings auf den iTV oder wie auch immer er heißen wird.
    Was das iPad 3 angeht, bin ich ebenfalls gespannt ob es den Weg zu uns finden wird – denke aber eher nicht. Definitiv auf der Einkaufliste steht allerdings vor August das 11er MacBook Air. Und vor 2 Wochen ersteigert, kann ich dann auch demnächst den iPod Classic der ersten Generation bald mein Eigen nennen! 😀
    Langsam aber sicher kann ich dann bald ein Museum eröffnen! 😉

    Beste Grüße und weiterhin viel Spaß mit deinen Apple Produkten,

    Alex

Hinterlasse einen Kommentar