Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

21st
NOV

Prominente und Ihre – teils fehlende – Vorbildfunktion

Abgelegt unter Um/Fragen

Ja unsere Promis und Möchtegern-Promis. Sie stehen jederzeit im Fokus, werden von Kameras belagert und stehen immer im Blitzlichtgewitter. Man sollte sich also sehr wohl überlegen, zu welchen Aktionen oder Sprüchen man sich hinreißen lässt. Denn nur wenige Minuten später steht es auf Twitter, Facebook und Co. und am folgenden Tag ist es auch noch groß in der Klatschpresse zu lesen. Um Ihren Prominenten-Status würde ich sie daher nicht unbedingt beneiden.

Seit einigen Wochen läuft nun The Voice of Germany. Habe zwar bislang keine der Folgen ganz gesehen, doch eines viel mir beim durchzappen jedoch immer wieder ins Auge. Ein Xavier Naidoo bekam vermutlich nie die gleichen Sätze in der Schule zu hören wie unsereiner. „Im Unterricht zieht man seine Baseball-Kappe aus“ oder aber auch „Wenn man mit jemandem spricht, zieht man gefälligst seine Sonnenbrille aus„. Das wären für mich noch nicht einmal Aufforderungen, sondern gesunder Menschenverstand und reine Höflichkeit. Schließlich will man jemandem in die Augen schauen können, wenn man mit ihm spricht.

Für den Herrn Naidoo scheint dies nicht zu gelten. In KEINER der Voice-Ausgaben habe ich ihn bislang ohne Kappe und Sonnenbrille gesehen. Zuerst einmal zur Sonnenbrille. Wieso zieht man eine solche im dunkelen Studio an? Bei Heino hat es ja noch einen medizinischen Grund aber hier? Und die Baseball-Kappe? Ist es nicht ein Akt der Höflichkeit diese abzulegen?

Mich wundert es jedenfalls, dass dies noch nirgendwo thematisiert wurde. Weder von Rae, Nena oder the BossHoss in der Jury, noch von der Presse. Da es allerdings meiner Kinderstube widerspricht, wollte ich dieses Thema einmal auf den Tisch bringen.

Genug von Baseball-Kappen und Sonnebrillen, gehen wir mal zu einem wirklichen Vorbild über, um auch die positive Seite der Prominenten zu belichten. Die, die wirklich noch Vorbildlichkeit vorleben und Idole unserer Jugend sein sollten. Miroslav Klose. Hat dieser doch diese Saison ein irreguläres Tor mit seiner Hand erzielt und es anschließend dem Schiedsrichter mitgeteilt, so dass dieser seine Entscheidung zurückziehen konnte und das gegebene Tor wieder aberkannt wurde. Hut ab vor diesem Fairplay, Herr Klose – auch wenn seine Mannschaft das Spiel am Ende verloren hat.

Bei etwas anderem kann ich ebenfalls nur den Kopfschütteln. Hatten wir nun das Beispiel von fehlenden Erziehungsmerkmalen und Fairplay, möchte ich nun noch auf ein Lied eingehen, welches momentan in den Radios rauf und runter gespielt wird: Whistle von Flo Rida. In meinen Augen ist es eine Frechheit ein solches Lied auf Kinder und Jugendliche loszulassen. Vor allem da es mit der verspielten Begleitmusik noch regelrecht verharmlost wird. Sieht man sich den Text allerdings genauer an, fragt man sich, ob dies wirklich die Texte sind, die Jugendliche in den Diskos mitsingen sollten?

Hier ein Ausschnitt des angesprochenen Songs:

Can you blow my whistle baby, whistle baby / Let me know / Girl I’m gonna show you how to do it / And we start real slow / You just put your lips together / And you come real close /Can you blow my whistle baby, whistle baby / Here we go…

Ich bin nicht prüde, aber dennoch frage ich mich 1) wie man auf die Idee kommt, ein solches Lied zu schreiben. 2) Wie eine Plattenfirma ein solches Lied genehmigen kann und 3) weshalb ein solcher Song nicht mehr Gegenwind bekommt?

Auch hier kann man leider einmal mehr von fehlender Vorbildfunktion reden.

Aber zurück zu unseren Promis. Welche Prominente kommen Euch in den Sinn, wo man entweder nur noch den Kopfschütteln kann über deren vermissende Vorbildfunktion oder eben über diese, die man wirklich noch als Idole für unsere Jugend und uns selbst ansehen kann?

(Alex)

Leser Kommentare

  1. JürgenHugo |

    „weshalb ein solcher Song nicht mehr Gegenwind bekommt?“

    Mein lieber Alex, bei aller Liebe:

    1) willst du der Zensur Wort reden?

    2) ich kann mich gut erinnern, das „Lets spend the Night together“ von den Sones in Amerika nur „entschärft“ gespielt werden durfte…

    3) bei dem, was die lieben Kleinen im Internet zu SEHEN bekommen, wenn sie nur wollen (und die wollwn…), da wird das Lied HÖREN auch nix schlimmer machen.

  2. Alex |

    Leider passend zum Thema und gerade erst gestern Abend passiert,
    bei der Champions League Partie zwischen FC Nordsjælland und Schachtjor Donezk.
    Luiz Adriano tritt Fairplay mit den Füßen:
    https://www.youtube.com/watch?v=dVSbnf26w4U

  3. Carsten |

    Herrlich wie er sich aufregen kann. Das Flo Rida Lied geht mir auch auf den Senkel. Ebenso die immer noch nicht abschwappende Welle von „Gangman“-Kopieen die alle ziemlich schlecht sind. Das Original ist ja noch OK. Aber jede weitere Kopie ist einfach nur schlecht.

    Und diese Baseballkappen-Tragenden-Moechtegern-B-Promis sollte mal einer den Kopf waschen. Selber keine Ideen mehr haben und sich dann an anderen bedienen. Nein danke.

    Ich gucke schon seit Monaten kein Fernsehen mehr. Und da die PayTV Sender auch nur schlechtes bringen, schlechte Qualitaet, kein Original Ton, verzichte ich gerne.

    So genug aufgeregt! Kaffee her und Stk Kuchen.

    schoenen Abend noch.

Hinterlasse einen Kommentar