Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

26th
JAN

Meine iOS Top 10 Apps 2012 – Blogstöckchen

Abgelegt unter Apple, Blog/Aktionen

Heute gibt es – glaube ich – das erste Blogstöckchen hier auf offenesblog.de welches wohl auch mehr oder minder das letzte sein wird. Ja, ich mag solche erzwungenen Sachen einfach nicht. Tut mir Leid. Ich weiß auch nicht ob ich damit alleine in der Blogosphäre dastehe? Daher wäre ich Euch sehr dankbar wenn Ihr mir im Kommentarbereich mitteilt wie Ihr zu solchen Blogstöckchen steht – Danke!

Eigentlich fing es ja ganz harmlos an, bekam ich doch eine Mail von Carsten in der er mich fragte, ob ich Interesse an eben diesem Stöckchen hätte. Da meine Einstellung dazu ist wie sie ist, habe ich höflich abgesagt. Einige Tage später allerdings, sollte mir dieses Stöckchen mit voller Wucht gegen den Kopf stoßen. Denn bei Matthias stand ich dann nun doch auf der Blogstöckchen-Liste.

Da es somit kein Entkommen für mich gab, will ich dann auch ausnahmsweise mal nicht so sein und kümmere mich somit noch schnell vor Ablauf des Januars um meine Top 10 iOS Apps 2012.

Hey Tell: der einfache und schnelle Weg zu kommunizieren. Eine Art Anrufbeantworter um Nachrichten bei anderen Benutzern zu hinterlassen.
eBay App: alles auf einen Blick und hier gibt es meinen Erfahrungsbericht dazu.
iLiga: die einen mögen die Kicker App um beim Fußball auf dem Laufenden zu sein. Ich benutze dafür die iLiga App.
mobile.de App: Interesse an einem Gebrauchtwagen oder soll sogar das eigene Auto verkauft werden?
Google Drive: Schneller und einfacher Zugriff auf seine Google Docs.
Contract Killer: Klingt gefährlich, ist es auch. Ein kleines Ballerspiel für unterwegs.
WWM: Wer wird Millionär – der Klassiker.
iEphemeris: mit dieser App verpasst man keinen Vollmond mehr.
Pollen-Check: eine Hilfe für alle Pollenallergiker. Einfach seine Stadt oder Postleitzahl eingeben und schauen was die Pollen so treiben.
Nostalgio: Foto-Collagen mit dem iPhone erstellen.

Nichts wirklich interessantes dabei aber was die Apps angeht, bin ich halt eben auch recht bescheiden.

Wie bereits erwähnt bin ich kein Fan von Blogstöckchen und somit werde ich diesen auch nicht an bestimmte Blogger weiterreichen. Wer das Stöckchen hingegen dennoch gerne freiwillig aufheben möchte, nur zu!

Und welches sind Eure Apps, ohne die Ihr Euer zuhause nicht mehr verlassen wollen würdet?!

(Alex)

Leser Kommentare

  1. JürgenHugo |

    Ich traue mich sogar, mein zu Hause zu verlassen, OHNE irgendein iTeil mitzunehmen. Allerdings gehe ich meistens nicht lange und weit… :mrgreen:

    Wenn, dann würde ich aber eher zu Android tendieren.

  2. Erdbeere |

    Dann mal mein Beitrag aus dem Jhre 2012 🙂

    Blogparade: Zeigt her Eure Apps!

    Lieben vlt.-ist-da-was-für-dich-dabei-Gruß
    Erdbeere

  3. Carsten |

    Hey Alex,

    ja wir haben es so gewollt. Ich hatte ja vorher noch gefragt, der Mac hat einfach geworfen 🙂

    Was mich ein wenig verwundert hat, ist die mobile.de App. Handelst Du mit KFZ und Co? Also ich kaufe mir ein Auto und dann fahre ich das ein paar Jahre. Ist ja nicht so, dass ich jeden Monat ein neues benötigen würde.

    HeyTell klingt interessant. Doch hat meine Freundin ja jetzt ein iPhone und wir können uns iMessages schicken, oder anrufen.

    Google Drive werde ich mir auf wieder drauf machen, alleine schon wegen der Apple User Deutschland Google+-Community.

    Ballerspiele mag ich nicht mehr so und hier „oute“ ich mich mal als CodingMonkeys Fan. Lost Cities und Carcassonne, Puzzle Craft und Repulze, Tine Wings und Letterpress.

    Pollen Check ist gut.

    Nostalgio werde ich mir auch mal ansehen. Da es Foto Apps wie Sand am Meer gibt, sind Empfehlungen meistens die bessere Wahl im Vergleich zum stundenlangen stöbern.

    Ein schönes Wochenende und vielen Dank für „spring über deinen Schatten“ 🙂

    mfgcb

  4. Andersreisender |

    Ich finde Stöckchen sind „Klassiker“ in der Blogosphäre, wenn sie mir in letzter Zeit auch eher selten unterkommen. Habe ich früher gerne meinen „Senf“ zu jedem erdenklichen Thema gegeben, möchte ich dies nun im Blog eher auf Reisethemen beschränken. 🙂

    Für mich muss übrigens die Geocaching.com App am iPhone unbedingt mit dabei sein. Sie ist eine der Grüne, warum ich das Telefon überhaupt mit dabei habe. Ohne die geht gar nix. 😉

  5. Alex |

    Hi JürgenHugo, Erdbeere, Carsten und Andersreisender

    – JürgenHugo, auch für Andriod gibt es Apps. Muss also nicht immer von iGeräten die Rede sein! 😉

    – Erdbeere, danke, werde es mir gleich mal anschauen.

    – Carsten, wenn man eine Anfrage noch abwehren kann, ist man froh. Aber wenn gleich zwei Bloggerkollegen anklopfen, dann kriegt man den Kopf halt eben nicht mehr aus der Schlinge raus! 😀
    Zur mobile-App: Nein, ich habe nichts mit KFZ oder Händlern am Hut. Ich bin nur eventuell auf der Suche nach einem Auto, welches nur 4581x insgesamt vom Band lief und davon nur 1703 in Europa verkauft wurden. Daher muss man stets die Augen offen halten.
    HeyTell ist interessant, Google Drive definitiv habenswert und das Ballerspiel bekam ich als Tipp von einem Freund. Hatte ich dann anfangs natürlich auch viel gespielt, aber mittlerweile fast gar nicht mehr.
    Ja, den Pollen-Check hatte ich hier mit reingesetzt, da es für den ein oder anderen ein guter Tipp sein könnte.
    Nostalgio ist klasse.
    So und jetzt haben wir hier alle Apps durch! 🙂

    – Andersreisender, schön von dir hier zu lesen, auch und vor allem, weil du am anderen Ende der Welt bist. Ja, es waren die Klassiker der Blogosphäre. Nur finde ich es stets ein wenig erzwungen. Wenn man ein Stöckchen aufheben will und verwerten, bitte gerne… doch jemandem quasi die Blogpistole auf die Brust zu setzen, naja… ich hab meinen Teil ja hier erst einmal erledigt! 😀
    Dir dann viel Spaß weiterhin auf deiner Reise aber eines musst du mir noch sagen… mit Geocaching oder eher Geocoaching? 😉

    Euch allen einen guten Wochenstart!

  6. Andersreisender |

    @Alex: Da gebe ich Dir Recht – ich mag es eigentlich auch, wenn man sich ein Stöckchen „schnappen“ darf, also die eigene Entscheidung zu haben ob man nun etwas über ein Thema schreiben will oder nicht.
    Ach Mist… da habe ich mich wieder einmal vertippt – natürlich meine ich Geocaching. Hast Du schon ausgebessert, oder? 😉

  7. Skatze |

    Blogstöckchen? Verstehe ich nicht..

    Was die Apps angeht, ist der Großteil der hier augelisteten mir eher unbekannt.. Ich fand eine wirklich sehr hilfreiche App für mich als Studenten (iStudiez)

  8. Stefanie |

    Also ich habe ja auch hin und wieder mal Stöckchen gehabt, aber, die auch lieber aufgehoben. Denn genau die Entscheidung, ob ich dadrüber was schreiben möchte oder nicht, möchte ich doch selber entscheiden dürfen ……

    Ich habe viele Apps, aber, da wir ja oftmals gerade von März bis Ende Oktober /Anfang November mit dem Töff unterwegs sind, möchte ich auf der Wetteralarm app nicht verzichten, die ist wirklich ziemlich genau und warnt uns schon vor Unwetter, und man kann ggf. die Route ändern um nicht nass zu werden 😉 Und mein Dienstplan App, das brauche ich, weil ich dort meine Arbeitszeiten eintragen kann, da diese ja bei mir schon recht unterschiedlich sind. Die App arbeitet auch mit dem Kalender zusammen, so dass das dann automatisch an meinem PC übertragen wird, und somit , weis ich immer, wann ich arbeiten muss.

    – Dies war der 3500. Kommentar auf offenesblog.de –

  9. Alex |

    Hi Andersreisender, Skatze und Stefanie

    – Andersreisender, alles klar. Da sind wir ja dann nun doch einer Meinung! 🙂 Und es ist tatsächlich Geocaching, ok. Dachte an Geocoaching – aber nun gut. Musste daher auch nichts ausbessern. Du warst von Anfang an richtig! 😀

    – Skatze, hier gibt es die Auflösung für dich:
    http://stefan.waidele.info/2009/04/27/was-ist-ein-blogstockchen-definition
    Und umso besser, dass dir meine Apps weitestgehend unbekannt waren und sind, so kann man ja wenigstens noch neue Apps kennenlernen! 🙂

    – Stefanie, genauso ist es. Lieber selbst aufheben, als dass es einem aufgebrummt wird, obwohl es weder ins Blog passt, noch dass man Lust hätte zum Thema was zu schreiben. Selbst sollte man stets über seine Artikel und seinen Blog entscheiden können. Daher auch meine Ablehnung! 🙂
    Das mit dem Wetteralarm scheint ja wie gemacht zu sein für Euch. Schon wichtig, wenn man mit einem 2rädler unterwegs ist. Dienstplan App klingt ebenfalls sehr interessant, vor allem da es sich mit deinem Kalender auf dem Computer synchronisiert, klasse.
    Und apropos klasse… du hast mit deinem Kommentar den 3500ten Kommentar hier auf offenesblog.de verfasst – Gratulation und Dankeschön! 🙂

    Euch allen einen guten Mittwoch!

  10. Andersreisender |

    @Alex: Na, dann habe ich mich doch nicht vertippt. Passiert mir gelegentlich, wenn die Geschwindigkeit beim Schreiben zu groß ist. 😉 Wobei Geocoaching oder Geocouching wäre auch mal interessant. 😉

  11. Alex |

    Hi Andersreisender

    Geocouching klingt natürlich auch sehr entspannend, aber ich dachte eher an Geocoaching! 😉

    Wie auch immer, es ist Geocaching und dann lassen wir jetzt mal hier so stehen!

  12. mac |

    schön, das du mitgemacht hast, Alex.

    Schaue ich mir mal an, was für mich interessant ist! 😉

    Lieben Gruß und erfolgreiche Restwoche
    Matthias

  13. Alex |

    Hi mac

    Na einen von Euch konnte ich vielleicht noch parieren, wenn Ihr aber gleich im Doppelpack anfragt, dann kann ich ja gar nicht anders als einzuknicken! 😉

    Auch dir eine gute Restwoche.

Hinterlasse einen Kommentar