Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

20th
FEB

Apple iLife 11: iDVD und Zertifikat Probleme unter OS X Mountain Lion

Abgelegt unter Apple, Tipps&Tricks, Um/Fragen

Ende 2011 zog ein iMac der 6. Generation bei uns zuhause ein und für die 4. Generation wurde ein neuer Besitzer über eBay gesucht und gefunden.

Lief der neue iMac anfangs noch unter Mac OS X Lion, wurde er in der Zwischenzeit auf OS X Mountain Lion aufgerüstet. Damals im Kaufpaket enthalten war iLife ’11 – welches iPhoto ’11, iMovie ’11 wie auch GarageBand ’11 enthielt. Als es dann jedoch mal zu dem Wunsch des Brennens einer DVD kam, suchten wir vergeblich iDVD auf unserem iMac.

Ist iDVD nicht mehr im iLife ’11 Package enthalten?
Doch, jedoch nicht automatisch bei der Auslieferung des iMacs. Denn iLife ’11 beinhaltet neben den oben genannten Softwares ebenfalls noch iWeb (3.0.2) wie auch iDVD (7.1). Da Apple jedoch langsam aber sicher will, dass man nicht mehr die alten Rohlinge braucht, sondern vermehrt auf die iCloud setzt, wurde iDVD kurzerhand von den ausgelieferten iMacs verbannt. So gut, so schade.

Wie bekomme ich aber iDVD auf meinen Mac OS X Lion (10.7) oder OS X Mountain Lion (10.8)?
Es gibt die Möglichkeit die iLife ’11 DVD via Amazon, eBay oder anderen Anbietern zu beziehen. Voraussetzungen: Mac OS 10.6.3 (oder neuer) und Intel Prozessor. Da dies bei uns zuhause der Fall ist habe ich zugeschlagen und war froh, als ich die original Apple iLife ’11 DVD in Händen hielt.

Das Problem mit dem ungültigen iLife Zertifikat – und wie man es behebt.
Nachdem ich die iLife ’11 DVD in den iMac eingeschoben hatte, kam folgender Hinweis:

iLife 11 Zertifikat Problem

Um dieses Problem zu beheben, genügt ein simpler Trick.
Zuerst einmal sollte man die iLife ’11 Installation beenden und im Dock auf Systemeinstellungen gehen. Dort Datum & Uhrzeit aufrufen und anschließend das Häkchen bei entfernen. Jetzt nur noch das Datum um zwei Jahre zurückdatieren und das Fenster wieder schließen, damit die gewünschte Änderung auch übernommen wird.
Somit wäre das ungültige iLife Zertifkat Problem bereits behoben.

iDVD ausgegraut dargestellt – was tun?
Nachdem man anschließend bei der iLife ’11 Installation folgende Schritte durchlaufen hat: Einführung, Bitte lesen, Lizenz, Zielvolume auswählen… kommt man zum Schritt des Installationstyp. Hier hat man die Möglichkeit die Standardinstallation duchzuführen, oder aber eine angepasste Installation – für welche ich mich entschieden hatte, da ich ja nur noch zu meinem bereits installierten iLife ’11 die iDVD hinzufügen wollte. Jedoch wurde mir bei der angepassten Installation ein graues und somit nicht anwählbares iDVD angezeigt:

iDVD grau

Hier meine Frage an Euch. Kennt jemand dieses Problem? Hat jemand von Euch eine Lösung, wie man dieses Problem beheben kann und iDVD auch unter Mac OS X Lion oder OS X Mountain Lion zum Laufen bekommt?

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Carsten |

    Hi Alex,

    das Problem hatte ich auch. Das hängt damit zusammen, das die Zertifikate auf den DVDs ausgelaufen sind. Ist also nicht schlimm. Wenn Du dir das Zertifikat anschaust sollte ersichtlich sein, dass es von Apple ist. Nur leider ist es abgelaufen. Die DVDs werden ja nicht aktualisiert.

  2. Alex |

    Hi Carsten

    Ja, das mit dem Zertifikat ist kein Problem. Die Lösung habe ich im Artikel gleich mitgereicht. Mein Problem ist nur das, dass ich iDVD nicht anwählen kann, obwohl die Voraussetzungen mit Mac OS 10.6.3 (oder neuer) und Intel Prozessor gegeben sind. Hmm…

    Jemand eine Idee oder Erfahrung, was dieses Problem angeht?

    Danke und angenehmes Wochenende!

Hinterlasse einen Kommentar