Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

4th
MRZ

Winter adé – die kalte Jahreszeit 2012/13 in Zahlen und Statistiken

Abgelegt unter Um/Fragen

Langsam aber sicher scheint sich der Winter zu verabschieden. Der Schnee schmilzt, die Temperatur steigt und vor allem lässt sich seit langer, langer Zeit endlich mal wieder die Sonne blicken.

Winter 2012/13 Foto

Die Kälte
Seit Dezember 2012 hatte der Winter das Leben und die Menschen in Deutschland fest im Griff – war es aber wahrlich keine kalte, dafür aber eine sehr schneereiche und düstere Jahreszeit. Seit der Aufzeichnung 1901, landet der Winter 2012/13 nur auf Rang 20, was die Kälte anbelangt. Und paradoxerweise wurden gerade um Weihnachten rum, die höchsten Temperaturen registriert – in Freiburg gab es den Spitzenwert von 18,9°c an Heiligabend. Die kälteste Nacht hingegen gab es am 10. Februar mit -22,9°c in Oberstdorf.

Die Sonnenstunden
Anders hingegen sah es bei den Sonnenstunden aus. Denn seit Anfang Dezember hatten sich die Sonnenstrahlen nur spärlich zu uns verirrt. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) war es der sonnenscheinärmste Winter seit mindestens vier Jahrezehnten. Kann man meist von rund 154 Sonnenstunden im Winter ausgehen, gab es dieses Mal nur knapp 96 Stunden.

Der Schnee
Mit zeitweise über 20 Milliarden Tonnen Schnee, lag Deutschland wochenlag unter der weißen Decke begraben. In der Haupstadt Berlin lag nach Angaben des DWD während 59 Tagen (30DEZ-26FEB) ununterbrochen Schnee.

Winter 2012/13 Foto

Die Folgen
Von den Straßenunfällen und Ausrutschern auf spiegelglatten Straßen einmal abgesehen, war der Winter auch eine Herausforderung für den menschlichen Körper. Denn ohne die Sonne, fehlt uns auch die natürliche Zufuhr des Vitamin D’s. Und wenn es draußen grau in grau ist, so spiegelt sich dies auch leider zu oft auf das Gemüt wider und depression-artige Zustände sind die Folgen.

Die Aussicht
Die kommenden Tage sollen die Temperaturen endlich wieder in den zweistelligen Bereich klettern. Gleiches gilt für die Sonnenstunden.

Traut Ihr schon der Idylle draußen bei Euch vor der Tür oder befürchtet Ihr noch einmal eine Rückkehr des Winters? Habt Ihr bereits von den ersten Sonnenstrahlen des Jahres profitiert und wie sieht Euer Plan für die kommenden Tage und Wochen aus? Werden wieder Spaziergänge getätigt um der Haut endlich wieder Sonne zu spenden? Legt Ihr Euch gleich zum Sonnenbaden hin oder werden sportliche Aktivitäten wieder nach Draußen verlegt?

Wer noch mehr Fakten und Statistiken (zum Beispiel: Das Wetter in den Bundesländern) zum Winter 2012/2013 will, findet diese unter der offiziellen Pressemitteilung des Deutschen Wetterdienstes zum Winter 2012/13 in Deutschland.

Ich für meinen Teil sage nun: Winter adé!

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Ronny |

    moin moin, also ich muss sagen, dass ich den Winter 11/12 wesentlicher schlimmer fand. Natürlich war der Sonnenscheinmangel schon extrem, aber die doch recht „milden“ Temperaturen haben das wieder ausgeglichen. Ich habe dieses erste Frühlingswochenende genutzt, um im Garten ein wenig Ordnung zu schaffen und dieses Jahr hat auch alles überlebt (dank der Schneedecke) im Gegensatz zum Vorjahr. Habe auch die gestrigen intensiveren Sonnenstrahlen für ein kleines Sonnenbad im Strandkorb genutzt. Der Zwerg freut sich auch schon, dass er mit seiner Mannschaft endlich wieder draußen Fussball spielen kann und nicht mehr in die Halle muss.

  2. Michelle |

    Oh ja, jetzt wird einiges wieder nach draußen verlegt. Am Wochenende habe ich sogar schon wieder auf dem Balkon gesessen. Natürlich nicht in kurzen Hosen und T-Shirt, aber mit Jeans und Pullover ging das schon ganz gut. Vor allem wenn man einen Balkon hat der nach Süden ausgerichtet ist und die Sonne voll rauf knallt. Dann nehme ich mir immer meine Laptop und sitze auf dem Balkon und lese fleißig Blogs. Die wärme vom Laptop auf den Beinen sind bei diesen Temperaturen auch ganz angenehm.

    Beste Grüße,
    Michelle

  3. Carsten |

    Ich freu mich auf ein wenig Sonne. Dann kann man sich wieder schoen auch mal auf den Balkon setzen. Ich habe sogar am WE mein zweites Buch gekauft! das kann ich dann endlich auch mal lesen. Sobald ich das erste fertig habe. Nur noch 60 Seiten.

    Und besser geht es mir auch. Nicht mehr so verspannt und schlecht gelaunt. Die Sonne machts halt.

  4. mr.gene |

    Ich sehe auch hier wird sich auf Sonne gefreut 😀

    Interessante kleine Statistik zum Winter, aber hoffen wir mal lieber, dass er nicht doch nochmal zurück kommt 😉

  5. Alex |

    Ho Ronny, Michelle, Carsten und mr.gene

    – Michelle, herzlich Willkommen auf offenesblog.de! Ja, Sonne tanken, auf dem Balkon sein… endlich ist die schöne Zeit zurück. Genieße sie!

    – Ronny, da hast du schon Recht. Dieser Winter war zwar lang aber mild. Dennoch bevorzuge ich Kälte, Schnee und Sonne eher als Schnee und trübe Tage. Ist ja aber auch jetzt egal, denn endlich ist die Sonne zurück und die Temperatur steigt. Und wie du selbst sagst… vor allem für die Kinder freut es mich, die nun wieder auf den Spielplatz können und bolzen gehen! 🙂

    – Carsten, ja klingt verlockend. Ein Buch in der Hand, sich auf den Balkon setzen und etwas Sonne tanken. Noch das passende Getränk dazu und los! 🙂 Dir dann mal eine entspannte und gut gelaunte Zeit!

    – mr.gene, ich denke jeder freut sich hier über die Sonne. Und es freut mich zu lesen, dass die Statistik jemanden interessiert! 😀

    Auf die kommenden, frühlingshaften Tage – genießt sie!

  6. Stephan |

    Ich werde jetzt mein Rad aus dem Winterschlaf erwecken und damit endlich wieder ein paar Runden drehen. Ich hoffe nur, dass die Sonnentage nicht nur ein kurzes Intermezzo sind.

  7. Alex |

    Hi Stephan
    Mit dem Rennrad über schnelle Pisten oder mit dem Mountainbike über Stock und Stein? Jedenfalls viel Spaß beim radeln und eine unfallfreie Frühlingszeit.
    Schauen wir mal, ob das mit der Sonne erstmal ein kurzes Intermezzo wird, oder ob es nun langfristig stabiler und heller wird.

  8. Michelle |

    Die nächsten Tage müssen wir jetzt nochmal genießen Leute. Am Wochenende soll es wieder eisig kalt werden. Unfaire Welt!

  9. Alex |

    Hi Michelle

    Ja, der Winter soll über’s Wochenende zurückschlagen. Es wird von Temperaturstürzen von bis zu 20°c gesprochen, Schnee, Kälte und Wind ist aus Skandinavien im Anmarsch.

    Hoffen wir, dass der kälte Schock nur ein kurzer sein wird.

  10. Stefanie |

    danke für die Statistik 🙂
    Also mich hat der Winter so ab gegen ende Januar nur noch genervt, keine Sonne, nur Schnee und kalt war es trotzdem auch noch :O Ich muss gestehen, ich hatte schon eine kleine Depri Phase :O Hier liegt im übrigen immer noch Schnee , der will gar nicht wegschmelzen, trotz heute 14 grad + ….. und wir sollen sogar in einer Woche wieder – 14 Grad und Neuschnee bekommen 🙁 also hier ist nichts mit Winter ade 🙁 aber meine Hoffnung ist, dass wir dann dafür einen supergenialen Sommer bekommen *hoff *

  11. Alex |

    Hi Stefanie
    Nichts zu danken, was die Statistiken angeht.
    Ich hoffe jedenfalls, dass du aus deiner Depri-Phase raus bist? Und nächste Woche vor allem nicht wieder reinrutschst? Ja, es ist wohl leider noch nichts mit Winter Adé – zu voreilig der Herr hier! 😀
    Aber warten wir mal ab, ein paar Tage ok… aber wenn es wieder grau in grau werden sollte für die kommenden Wochen, das braucht man nach solch einem Winter definitiv nicht mehr.
    Lassen wir uns überraschen, ändern können wir ja eh nichts! 😉

Hinterlasse einen Kommentar