Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

12th
APR

iOS Wetter Apps im Test und Vergleich

Abgelegt unter Apple, Technik

Ganz nach Eduard Mörike könnte man langsam aber sicher sagen „Frühling läßt sein blaues Band / Wieder flattern durch die Lüfte / Süße, wohlbekannte Düfte / Streifen ahnungsvoll das Land …“

Ja, der Frühling scheint langsam aber sicher Einkehr zu erhalten und da ich in den vergangenen Wochen sehnsüchtigst darauf gewartet habe, hatte ich stets einen Blick auf meine Wetter Apps geworfen. Ja, die Apps gab es gleich in der Mehrzahl, denn ich wollte herausfinden, welches für mich persönlich die beste Wetter App ist.

So hatte ich neben der Standard-Wetter App von Apple auf dem iPhone zuerst noch die WetterApp von WetterOnline hinzugefügt und anschließend gesellte sich dann noch die Today Wetter-App hinzu. Diese drei Apps hatte ich während zwei Wochen gründlich unter die Lupe genommen, verglichen und getestet und hier folgt somit mein Bericht.

Die Wetter App von Apple
Die Wetter App ist auf jedem iOS Gerät von Apple vorinstalliert – ob iPhone, iPad oder iPod.

Apple Wetter App



Hier handelt es sich selbstverständlich um die einfachste und günstigste Wetter-App-Variante, da sich die App von Anfang an kostenlos auf dem Apple Gerät befindet. Die App zeigt lokales Wetter an – dort wo man sich gerade aufhält – wie auch gewünschte Städte und Dörfer weltweit. Es zeigt im oberen Bereich das aktuelle Wetter bildlich, wie auch in Zahlen an. Neben der aktuellen Temperatur wird einem auch gleich die höchste wie auch die niedrigste Temperatur des Tages angezeigt. Man erhält mit einem Wisch einen Blick auf die nächsten 10 Stunden – dargestellt mit der Uhrzeit, einem Wetter-Icon wie auch der Temperatur und des Regen/Schnee-Risikos in Prozenten. Darunter gibt es zum Abrunden noch die Wettervorhersage für die kommenden 5 Tage.

Die WetterOnline App
Einige von Euch mögen WetterOnline bereits von deren Internetdienst kennen – mein persönlicher Favorit, wenn ich online mal schnell schauen möchte wie die Wetteraussichten sind.

WetterOnline App



Auch hier gibt es wieder eine Vielzahl von Informationen und Einstellungsmöglichkeiten. Zuerst einmal findet man oben im Reiter das aktuelle Wetter, die Aussichten auf die kommenden 3 Tage wie auch den Trend, Wetterinformationen zum Lesen und ein Wetterradar. Anschließend folgt neben einem kleinen Werbeblock, das aktuelle Wetter samt bildlicher Darstellung, der momentanen Temperatur, wie auch die Windrichtung und deren Geschwindigkeit. Darunter folgt in 6-Stunden-Abschnitten, die Aussicht auf die kommenden 24 Stunden. Ganz unten in der Navigationsleiste kann man neben dem aktuellen Ort noch weitere gewünschte Orte weltweit anzeigen lassen.

Die Wetter App von Today
Entdeckt habe ich die Today-App bei Matthias auf zentodone.eu. Von Anfang an ein Hingucker.

Today Wetter App



Die Today Wetter-App ist in drei Bereiche aufgeteilt. Auf dem ersten Bildschirm, welcher hier drüber angezeigt ist, sieht man auf einen Blick das heutige Wetter wie auch den Ausblick auf die kommenden 6 Tage. Auch hier wird das Wetter bildlich dargestellt, darunter das Niederschlagsrisiko in Prozenten und anschließend zeigen die farblich und animierten Balken die jeweilige Höchst- und Tiefsttemperatur an. Ein Klick auf diese Balken und es werden nur noch die jeweiligen Höchsttemperaturen angezeigt.
Auf der nächsten Seite erfolgt dann das jetzige Wetter – samt momentaner Temperatur wie auch der gefühlten Temperatur. Darüber hinaus gibt es noch die Information zur heutigen Maximal-Temperatur wie auch dem tiefsten Stand des Tages. Daneben findet man noch das Regenrisiko, die Windstärke und Richtung wie auch die Wetteraussicht in 4-Stunden-Abschnitten der kommenden 12 Stunden. Auch auf mögliche Wetterwarnungen wird man auf dieser Seite dank eines !-Icons hingewiesen.
Auf der dritten und letzten Seite der App findet man dann eine stündliche Auflistung des Wetters, samt Niederschlagsrisiko und der Höchsttemperatur. Als i-Tüpfelchen gibt es noch die Uhrzeit des Sonnenauf- und -untergangs. Farblich kann man die App ebenfalls noch anpassen. Entweder automatisch (je nach Tageszeit) oder schlicht nach Gefallen in grau oder weiß.

Fazit:
Es gibt bei jeder der vorgestellten Apps seine Vorzüge, welche ich hier noch einmal hervorheben möchte:
Apple Wetter: Vermutlich die kompakteste App der hier vorgestellten Wetter-Apps mit der größten Datenbank. Der einfachste Weg, da kostenlos und vorinstalliert.
WetterOnline App: Das Wetter-Radar und die Wetterberichte in Textform. (iTunes – kostenlos)
Today Wetter App: Die verspielte Darstellung, die gefühlte Temperatur, die Wetterwarnungen und der Zeitpunkt des Sonnenauf- und Untergangs. (iTunes – 0,79€)

Ich für meinen Teil habe die vorinstallierte Apple Wetter App in einen Ordner verschoben, da nun auf meinem Homebildschirm die App von Today auf mich wartet. Will ich aber die bestmögliche Temperaturvorhersage, so setze ich auf die App von WetterOnline. Habe die Temperaturen der drei Apps mehrmals miteinander verglichen und WetterOnline war stets am nächsten an der tatsächlichen Temperatur.

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Carsten |

    Hi Alex,

    die zwei habe ich mir so noch gar nicht angeschaut. Ich selber benutze WeatherDial, schön minimaoistisch, und Partly Cloudy. Allerdings ist seit ein paar Tagen auch „Forecast“ auf meinem Homescreen. Das ist eine HTML5 Webapp und funktioniert hervorragend.

    – Dies war der 4000. Kommentar auf offenesblog.de –

  2. Mario |

    Also ich nutze schon seit Jahren Weather Pro, eigentlich immer zufrieden mit gewesen. Nebenbei habe ich aber noch Wetter Live auf dem iPad, weils halt was fürs Auge ist 🙂 Von den obigen habe ich nir mal in die iOS App geschaut, die anderen kenne ich nicht.

  3. User00 |

    Ich kann „Solar“ empfehlen! Minimalistisch und schick zugleich

  4. Richard |

    Hallo Zusammen!

    Ich nutze AccuWeather App/Widget, die als Standard bei meinem HTC dabei war! Bin sehr zufrieden und hat auch viele functions! 🙂

    LG Richard

  5. Alex |

    Hi Carsten, Mario, User00 und Richard

    – User00, herzlich Willkommen auf offenesblog.de! Minimalistisch klingt gut, werde ich mir anschauen – Danke!

    – Carsten, endlich hast du es geschafft und einen glatten Kommentar abgeschossen. Gratulation zum Kommentar Nr. 4000! 🙂
    WeatherDial, Partly Cloudy und Forecast werde ich mir dann ebenfalls mal anschauen, Danke.

    – Mario, mit Weather Pro noch ein weiteres Wetter-App. Da werde ich ja die Tage genug zu testen haben! 😀 Und das iPad werde ich dann ebenfalls mal für’s Auge bestücken! 😉

    – Richard, na dann schaue ich mal, ob es dieses auch für iOS gibt.

    Danke Euch allen für Eure Meinungen und wer will, schaut Euch mal die Wetter App von Today an! 🙂

  6. Marc |

    zum Thema Wetter-App sage bzw. zeige ich nur da hier:
    https://dl.dropboxusercontent.com/u/6117382/iOS-Wetter.png
    Erste & letzte App sind meine aktuellen Favoriten 🙂

  7. Lisa |

    @ Mario Weather Ro benutze ich auch schon sehr lange und bin damit immer sehr zufrieden gewesen. Diese APP kann auch ich nur empfehlen.

    LG Lisa

  8. Alex |

    Hi Marc und Lisa

    – Lisa, herzlich Willkommen hier auf offenesblog.de!
    Danke auch für deine Empfehlung. Werde mich die Tage mal durch oben genannte Wetterapps durchkämpfen! 😉

    – Marc, danke für dein Wetter-Arsenal und das Foto! 😀

    Wünsche allen einen sonnigen Donnerstag!

Hinterlasse einen Kommentar