Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

29th
MAI

Peinliche Fehler – Spielkarten und Bücher für Kinder

Abgelegt unter Kurioses

Seit dem deutschen Champions League Finale 2013 in Wembley zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern aus München, sollte die Mehrheit den Henkelpott hier drunter in der Mitte kennen und erkennen.

Kuriose Pokale - Kinderbuch

Wer jedoch genau liest, findet unter dem angesprochenen Pokal folgende Bezeichnung:
„der Europapokal der Pokalsieger“.
Der abgebildete Pokal ist jedoch „der Champions League Pokal“ und den Europapokal der Pokalsieger gibt es schon seit der Saison 1999/2000 nicht mehr.
Auch bei der linken Trophäe haben die Hersteller des Buches einen Bock geschossen. Der goldene Pokal ist nämlich die heißbegehrte Fußball-Weltmeisterschaft-Trophäe und nicht der Championsleague-Cup.
Um es abzurunden schauen wir uns nun auch noch den rechten Pokal an. Hier steht und ist abgebildet, der UEFA Pokal. Mittlerweile heißt dieser allerdings UEFA Europa League Pokal – was aber in diesem Fall hier zu vernachlässigen ist.

Peinlich, dass solche Fehler in einem Kinderbuch zum Thema Fußball zu finden sind. Aber damit noch nicht genug…

Kinder und vor allem Jungs interessieren sich ja meist nicht nur für das runde Leder, sondern auch – neben anderem – noch für Autos.

Hier ein Kartenspiel, welches ebenfalls einen krassen Fehler aufweist:

Kartenspiel BMW

Auf der linken Seite sieht man auf dem Foto einen 6er BMW, rechts einen 1er BMW. Auf der Karte selbst jedoch werden die Autos als BMW 130i und BMW Z4 ausgewiesen.

Ich frage mich, wie es solche Fehler in die Produktion schaffen können?
Seid auch Ihr schon einmal bei Kinderspielzeug über haarsträubende Fehler gestolpert?

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Miki |

    Alles nicht dokumentiert…und ich kann mich auch nicht gut genug erinnern, um das jetzt hier aufzulisten.
    Aber aktuell; wenn man ein „Strick“Buch kauft, also eine Buch mit diversen Anleitungen und Strickschriften, muss man oft die 2. oder 3. Auflage abwarten, bis die Dinger fehlerfrei sind. Das ist auch „bekannt“, dann gibt es Korrektur-PDF’s (aber nicht „freiwillig…man muss schon suchen…) und im Zweifelsfall hat man sich schon die Nerven blank gestrickt, weil ein Muster nicht aufgeht…die Ausmaße des Ärgers kann jetzt vielleicht nur nachvollziehen, wer diesen Fingersport betreibt.. Das ist mega-ärgerlich!
    Oft wird bestimmt trotz bekannter Fehler verkauft, weil erneutes Drucken ruinös wäre…

  2. JürgenHugo |

    Bei Kinder“zeuch“? Ich habe letzthin auf einer technisch orientierten Website gelesen, das eine bestimmte Maus per Infrarot am PC angeschloosen wird.

    Schon auf dem Bild war aber die kleine Funk!antenne zu sehen, sie lag neben der Maus…

  3. Stephan |

    @JürgenHugo: Infrarot-Maus hätte mich auch stutzig gemacht.

    Aber solche Fehlerteufel gibt es überall zu finden. Gute Recherche kostet viel Zeit und damit Geld. Und anscheinend wird daran leider oft zuviel gespart.

  4. Ronny |

    …und das schlimme daran ist eigentlich, dass die Kinder das dann auch noch glauben und von ihrem Wissen überzeugt, damit in die Welt gehen und dann sehr wahrscheinlich auf die nase fallen. Von wann und wem ist denn dieses Fußballbuch bzw. die Spielkarten. Und als Elternteil, Onkel, Tante, Oma, Opa etc. denkt man beim Kauf noch, dass man den Kindern noch was Gutes in Form von Wissen mit auf den Weg gibt…

  5. Alex |

    Hi Miki, JürgenHugo, Stephan und Ronny

    – Miki, gegen Fehler in ’normalen‘ Büchern kann ich ja noch hinwegsehen. Aber so richtig krasse Schnitzer wie hier drüber, so etwas dürfte doch echt nicht vorkommen. Nur frage ich mich, in welchem Stadium sich diese Fehler einschleichen. Und was deinen Fingersport angeht, das kann ich mir auch sehr ärgerlich vorstellen! :-/

    – JürgenHugo, eine Infrarot Maus mit Funkantenne. Klasse! 🙂

    – Stephan, so schaut’s aus. Das meiste wird eine Sache des Geldes sein. Schade und traurig, denn vor allem bei Kleinkinderspielzeug wird somit schon von klein an falsch gelehrt! 🙁

    – Ronny, genau so ist es! Von wem das Fußballbuch und die Spielkarten sind, das wollte ich mir an sich aussparen, da ich hiermit niemanden in die Pfanne hauen wollte. Muss auch gestehen, dass das Buch schon wieder weg ist. Die Karten habe ich jedoch noch. Könnte mal für dich nachschauen! 😉
    Traurig ist es auf jeden Fall, dass solche Fehlinformationen an die Kinder gelangen, die alles wie Schwämme aufnehmen und dann meinen sie hätten wieder etwas hinzugelernt. Falsch jedoch und das ist schade.

    Euch allen einen angenehmen und fehlerfreien Sonntagabend.

Hinterlasse einen Kommentar