Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

25th
OKT

Achtung – Uhr auf Winterzeit 2013 umstellen

Abgelegt unter Tipps&Tricks

An diesem Wochenende ist es wieder soweit!
In Deutschland und anderen Ländern dieser Welt werden am Sonntag, den 27. Oktober 2013, die Uhren um 3 Uhr wieder von Sommer- auf Winterzeit (auch Normalzeit genannt) zurückgestellt. Also nicht vergessen, stellt Eure Uhren um!
offenesblog.de geht mit gutem Beispiel voran:

Bild von fraghorst

Die Uhren werden nun wieder „zurück“ gestellt. Und wer sich bislang nie so recht merken konnte, wann nun die Uhren vor- und wann sie zurückgestellt werden, hier ein paar kleine Tipps für die Sommer- und Winterzeit.

Die „Straßencafé-Faustregel“:
Im Frühjahr werden die Stühle VOR das Lokal gestellt, im Herbst kommen sie ZURÜCK ins Lager.
Oder auch abgewandelt für das Eigenheim:
Im Sommer stellt man die Gartenmöbel VOR das Haus. Im Winter stellt man sie wieder ZURÜCK.

Und auf Englisch gibt es auch noch folgende Eselsbrücke:
„Fall back – spring forward“

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Aufschnürer |

    Das gute alte Ritual, so überflüssig diese Zeitumstellung. Aber es scheint wohl kein Zurück mehr zu geben. Wie auch immer, ich muss zugeben, dass ich kein einziges Gerät mehr im Haushalt habe, dass nicht automatisch zwischen Sommer-/Winterzeit umstellt.

  2. JürgenHugo |

    Lieber Herr Alex – wer hat denn hier die „Zeithoheit“, wenn nicht ich?

    @Herr Aufschnürer: solche automatischen habe ich auch – wenn ich aber die anderen „Geräte“ umstelle, hab´ich gut zu tun. Ich muß erst durch die Zimmer laufen, um zu zählen:

    Es sind 14, falls ich nicht eines vergessen habe… 😕

    Wenn ich alle vorhandenen (auch die inaktiven Arm-„Geräte“) stellen müßte, käme ich auf „um 50“.

    Und bei dir sind alle „auto“? Auch die Kaffeemaschine? Auch die Mikrowelle? Hmmm?

  3. Miki |

    Meine Autos brauchen Nachhilfe, TomTom, Backofen, Mikrowelle, Kaffeemaschine (hat Zeitvorwahl), selbst der Reciver vom TV zickt immer rum und nimmt nicht mehr richtig auf, wenn man ihm nicht ausdrücklich Bescheid gibt, Fuelband, ein paar medizinische Hilfsmittel…wie sieht ein Haushalt aus, in dem sich alles allein umstellt? Antiquarisch oder hyper-modern? Aber das ist nicht mein großes Problem, meine Bio- Uhr sieht es einfach nicht ein. Ist ja auch erwiesen, dass am 1. Werktag danach ein statistisch erhöhtes Unfallrisiko im Straßenverkehr besteht.Ich find’s überflüssig und blöd. 🙁

  4. Aufschnürer |

    @JürgenHugo: 50 Geräte? Nicht schlecht, ich komme gerade mal auf 8. Wobei mir beim Zählen tatsächlich noch ein Gerät eingefallen ist, welches ich doch von Hand umstellen muss (mein alter TV-Receiver). Obwohl ich mich selbst eher zu den Technik-Geeks zähle, habe ich noch eine ganz einfache, altmodische Kaffeemaschine ohne Uhrwerk oder Zeitschalter. Meine Mikrowelle müsste ich auch noch händisch umstellen, wenn ich sie denn am Netz hätte. Aber so selten wie ich die nutze (hatte ich in einem Gewinnspiel gewonnen – und einem geschenkten Barsch schaut man nicht in den… 🙂 ), habe ich sie zusammen mit den anderen Küchengeräten an einer Mehrfachsteckdose mit Kippschalter.

  5. JürgenHugo |

    1) Na, benutzen tu ich die Zeitfunktion der KaMa auch nicht – ich schalte die immer manuell ein/aus, genauso die Mikro, die ich ooooft benutze (trotz Ceranfeld/Backofen koche/backe ich nie).

    Aber die Uhrzeit muß ja prinzipiell stimmen…

    Bei den 14 „Geräten“ sind alle Wanduhren und alle Armbanduhren die „laufen“ – bei den Uhren im Schrank stelle ich ja nix ein, die stehen eh.

    2) Zu Hause trage ich nie eine Uhr am Arm, weil ich da immer i-eine im Blickfeld habe (Comp, Wand, Mikrowelle etc.).

    Eine stelle ich allerdings seit Jahren NICHT um: die vom MD-Player der Stereoanlage, den benutze ich (fast) nicht mehr.

    Das hat sich alles so angesammelt, diverse Uhren habe ich auch verschenkt. Das Hobby hat von Zhren auf Foto auf Comps gewechselt, aber die Uhren werden in Ehren gehalten. Sind ja nicht nur welche von Swatch dabei…

  6. Herr Hugo |

    Soo – jetzt gibt´s das HUpdate vom Hugo: 😆

    – 10 „Geräte“ wurden umgestellt

    – 4 „Geräte“ noch nicht (Automatikuhren, die laufen auf einem Uhrenbeweger) – das amche ich „dann“ mal

    – 1 Auto-„Gerät“ hat sich nicht umgestellt, weil es zu nahe an einem anderen Auto-„Gerät“ stand

    Funkuhren sollten nicht zu dicht zusammenstehen. Hugo hat aber aufgepaßt und dieses „Gerät“ ein Weilchen woanders hingestellt – dann war alles wieder gut.

    Zum Schluß etwas OT, das gibt die Würze:

    Trotz Winterzeit ist Win8.1 nicht zum Haupt-OS befördert worden – ich schreibe das hier zwar damit, aber es läuft weiter „nebenher“.

  7. Alex |

    Hi Aufschnürer, JürgenHugo und Miki

    Heute ist der 3.7. und ich habe tatsächlich noch heute eine Uhr umgestellt. Die meines Autos! 😀
    Ansonsten habe ich kein Problem mit der Zeitumstellung. Vor allem nicht mit der jetzigen, wo man eine Stunde Schlaf gewinnt. Mal schauen, was ich dann im Frühjahr sage! 😀

  8. Herr Hugo |

    „Heute ist der 3.7. und ich habe tatsächlich noch heute eine Uhr umgestellt. Die meines Autos!“

    Das ist ja herrlich! 😛 nur das heute nicht der 3.7., sondern der 3.11. ist…

    Vielleicht solltest du nicht nur auf die Uhr, sondern auch ab/an mal auf den Kalender gucken?

  9. Alex |

    3.7. der Hammer.
    Lass ich jetzt mal so stehen! 😀
    Aber schon richtig. Wir schreiben November 2013.

Hinterlasse einen Kommentar