Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

6th
DEZ

Eine philippinische Ehefrau – Lieferzeit innerhalb 24 Stunden und Versandkosten inklusive

Abgelegt unter Kurioses

Wie bitte?!

Genau das dachte ich auch, als mich dieses Jahr folgende Mail erreichte:

Eine philippinische Ehefrau

Zur Aufklärung: Ich hatte mich vor Jahren einmal auf der Plattform ebesucher.de angemeldet, wo es heißt „Geld verdienen mit Besuchertausch und Mailtausch„. Geld verdienen wollte und habe ich damit zwar nicht, aber ich habe die Seite mehrmals benutzt um per Mailtausch auf neue Projekte, eBay-Verkäufe oder ähnliches aufmerksam zu machen. Im Gegenzug bekomme eben auch ich hier und da Werbemails, wo eben auch die obige auftauchte.

Als ich die Mail öffnete, öffnete sich auch erst einmal mein Mund. Blieb lange offen, bis ich meinen Unterkiefer wieder in Position brachte. Ich glaubte meinen Augen nicht, wollte es auch nicht wahrhaben. Philippinen und auch die Asiaten an sich sind ein liebenswürdiges Volk, stets freundlich, zuvorkommend und dann lese ich so etwas?! Klar, liest man hier und da auch wieder in den Nachrichten von dem abscheulichen Sextourismus, Frauen die nicht wirklich glücklich verheiratet und gar verkauft werden, es wird sogar von Bestell-Katalogen gesprochen… aber dass mich eine solche Mail ereilen würde?!

NEIN! Denn Gott sei Dank löschte ich die Mail nicht umgehend, sondern suchte nach einer Erklärung und so nahm die Werbemail dann doch noch ein mehr oder minder gutes Ende.

Eine philippinische Ehefrau - Ratgeber

Es handelt sich somit „nur“ um einen Ratgeber und nein, man bekommt keine philippinische Frau für nur 16,95 EUR versandkostenfrei und innerhalb 24 Stunden zugestellt.

Ich für meinen Teil spende dann lieber – wie kürzlich gemacht – als drei große Umzugkartons gefüllt von uns zu Hause Richtung philippinische Hauptstadt Manila auf den Weg gebracht wurden. Denn durch den Taifun Haiyan haben mehr als 5000 Menschen Ihr Leben verloren, viele haben Ihr Hab und Gut verloren. Ich drücke unseren gebeutelten philippinischen Mitmenschen feste die Daumen, dass sie langsam aber sicher wieder ins Leben zurückkehren können, sich wieder eine Existenz aufbauen können. Für die Zukunft alles Gute!

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Matthias |

    Hihi, geile ÜBerschrift, auf jeden Fall liest man sich das durch.. So muss ein guter Aufhänger aussehen..

  2. Marc |

    Ist ganz dezent großartig, dass ihr so viel spendet. Erinnert mich daran auch mal wieder in diese Richtung hin aktiv zu werden…

  3. Alex |

    Hi Matthias und Marc

    – Matthias, welch hoher Gast in meinen Gemächern hier! 😀 Freut mich von dir zu lesen und japp, bei der Überschrift hatte ich auch erst einmal große Augen gemacht. Und ja, so habe auch ich mir die ganze Mail durchgelesen.

    – Marc, dezent und großartig, schließen sich diese beiden Wörter nicht von vornherein aus? Oder wie ist das nun von dir aufzunehmen? 😉

    Euch beiden einen guten Wochenstart!

  4. Ecki |

    So wie Dir dort ging es mir hier bei Dir auch.
    Ich dachte WUAS!? Mal lesen, achso, ok, alles gut. 🙂

  5. Mario |

    Oh, nur ein Aufklärer. Und ich fing schon an zu überlegen, wie ich meiner Frau mein diesjähriges Weihnachtsgeschenk erkläre^^

  6. Alex |

    Hi Ecki und Mario

    – Ecki, aber echt… WAS?! Aber gut, wenn man bis zum Ende liest! 😉

    – Mario, damit der Haussegen nicht schief hängt… überdenk dein diesjähriges Weihnachtsgeschenk lieber mal! 😉

    Euch beiden einen angenehmen Dienstag.

Hinterlasse einen Kommentar