Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

27th
JAN

WordPress Update: Versionen automatisch aktualisieren?

Abgelegt unter Blog/Aktionen

Die WordPress Updates und ich standen für eine lange, lange Zeit auf Kriegsfuß. Hatte ich nämlich in meinen ersten Bloggerjahren bei Updates stets bis zu einer größeren Aktualisierung gewartet und bat dann noch jemanden gegen kleines Geld mir all meine Blogs zu aktualisieren, habe ich nun, seit WordPress Version 3.8 erstmals selbst alles auf den neuesten Stand gebracht.

Letzten Freitag, am 24. Januar 2014, zuckte ich jedoch erst einmal zusammen als ich morgens meine Mailbox öffnete. Mehrere Emails ereilten mich mit dem Betreff: „Deine Website wurde auf WordPress 3.8.1 aktualisiert

Als ich die erste Mail öffnete las ich unter anderem folgendes:

Hallo! Deine Website unter http://www.offenesblog.de wurde automatisch auf WordPress 3.8.1 aktualisiert.
Von deiner Seite ist nichts weiter zu tun. Um mehr über Version 3.8.1 zu erfahren, schau Dir die Über WordPress-Seite an.

Zuerst fragte ich mich, ob dies nun bei WordPress Standard ist, dass man sich nicht mehr um die Aktualisierungen kümmern muss? Wäre ja recht angenehm für einen Update-Ducker wie mich und es dämmerte mir auch, als hätte ich einen solchen Hinweis vor ein paar Wochen gelesen. Jedoch war ich auch sehr nervös, weil ich ja gar nicht wusste, ob die Updates denn auch geklappt haben. Oder ob meine Blogs nun zerschossen wurden? Und wieso überhaupt wurden meine Blogs ohne mein OK aktualisiert? Habe ich irgendwo einmal ein Häkchen gesetzt und dieses mittlerweile vergessen?

Nach einigen Minuten beruhigte sich mein Herzschlag wieder, die Blogs liefen wie gewohnt und auf dem Dashboard stand der Hinweis auf die WordPress Version 3.8.1. Bei all meinen Blogs, bis auf eine Ausnahme. Wieso hier nicht automatisch aktualisiert wurde, entzieht sich meiner Kenntnis. Habe das Update dann manuell durchgezogen.

Nichtsdestotrotz suchte ich nach einer Einstellung, die diese automatischen Updates genehmigt. Gefunden habe ich erst einmal nichts, zumindest nicht das, nachdem ich suchte. Dafür sprang mich allerdings folgender Hinweis an:

Wordpress Update 3.8.1

Ja, was denn nun?! Zuerst bekomme ich die Mail mit dem Hinweis, dass alles aktualisiert wurde und ich mich um nichts weiter kümmern müsste. Dann beruhigte ich mich als ich las, dass mir das Dashboard die letzte WordPress Version anzeigte und nun soll ich die Version dann doch noch selbst auf den neuesten Stand bringen?! Liegt hier ein kleiner Bug vor?

Wie sieht es bei Euch mit den WordPress Updates aus? Seid Ihr stets auf dem letzten Stand? Wird auch bei Euch mittlerweile automatisch aktualisiert? Oder gibt es auch bei Euch den Hinweis auf die Aktualisierung, obwohl Eure WordPress Plattform unter der aktuellsten Version läuft? Fragen über Fragen…

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Tobsen |

    Hallo Alex,

    bei mir kam auch eine Mail: „WordPress wurde auf 3.8.1 aktualisiert!“ Im Dashboard war aber auch bis jetzt noch die Meldung, dass ein Update vorliegt.

    Ich hab dann aktuell nochmal das Update drüber laufen lassen. Nun ist die Meldung wenigstens weg. Vielleicht war dies noch ein erster Bug von WordPress und wurde nun dann gefixt.

    Eine Einstellung zum Update hab ich nicht gesucht und gefunden.

    Grüße, Tobias

  2. Stephan |

    Ich glaube, seit WP Version 3.7 gibt es automatische Updates. Du kannst es deaktivieren, indem du in der wp-config.php folgendes einträgst:

    define( ‘AUTOMATIC_UPDATER_DISABLED’, true );

  3. Hans |

    Updates nur manuell, habe da auch schon drüber geschrieben. Außerdem ein weiterführender Link zu Tim, wie man die automatischen Updates mittels eines kleinen Eintrags verhindert.
    http://www.coellnamrhein.de/wordpress/2014/01/25/da-habe-ich-aber-wordpress-tuechtig-verarscht/

  4. Mario |

    Also ich habe meine Blogs auf 3.8 gehabt und habe weder automatische Updates, noch habe ich Mails bekommen. Und das finde ich auch sehr gut so, denn ich mache das lieber manuell und fahre vorher ein Backup.

  5. Stephan |

    Ich meine, mal gelesen zu haben, dass ein automatisches Update von WordPress auch abhängig vom Server ist. Denn das lassen einige wohl nicht zu.

  6. Mario |

    Eigentlich sind diese automatischen Updates ja echt frech. Nicht jeder Bloguser ist ja so firm und kann das im Code selbst ausschalten. Und im schlimmsten Fall steht man morgens auf, und der Blog ist zerschossen.

  7. Fulanos Worte |

    Also ich hinke immer nach. Auch wegen der Plugins und natürlich wegen meiner Faulheit. Automatisch finde ich schon ziemlich dreist. Was passiert denn, wenn da irgendwas zerschossen wird?
    Gruß
    Fulano

  8. Alex |

    Hi Tobsen, Stephan, Hans, Mario und Fulano

    – Tobsen, danke dir. Habe das Update bislang nicht noch einmal aufgespielt. Werde aber ab nächstem Update wohl wieder alles manuell machen.

    – Stephan, danke für den disable-Befehl.

    – Hans, danke auch dir für deinen Kommentar. Werde mir diesen mal durchlesen und die Updates dann auch nächstes Mal wieder manuell machen.

    – Mario, so ist es! 🙂

    – Fulano, bislang hinkte ich auch stets hinterher, versuche dies aber in Zukunft etwas zeitnäher hinzubekommen. Und wenn es zerschossen wird, dann will ich nicht dabei sein! 😉

    Allen viel Spaß mit WordPress – ob manuell oder automatisch!

  9. Alex L |

    Hi Alex,
    ich mag diese Automatismen bei den Updates nicht und habe meine WordPress-Seiten manuell aktualisiert. Zum Glück wurden die nicht automatisch upgedatet und wer soll wissen, wann es genau passier, da man ja noch ein Datenbank-BackuP machen muss etc.pp. Hm…man kann diese Aktion nämlich deaktivieren, indem man die Hand anlegt. Es gibt dafür bereits Anleitungen im Internet.

    Ich glaube, dass bei meinem Internetblogger.ch-Blog war es so, dass mir das Update angezeigt wurde, obwohl schon aktualisiert worden ist. Hm…schon sehr eigenartig das Ganze und bei manchen hat es automatisch funktioniert, bei den anderen wiederum kein bisschen.

  10. Alex |

    Hi Alex

    Danke dir. Werde in naher Zukunft auch das automatische Aktualisieren ausschalten. Lieber vorsichtig als sich den Blog zu zerschießen! 😉

    Angenehmen Dienstag!

  11. Robert |

    Stellt euch vor WordPress wird gehackt
    Die neueste Version von WP mit Malware infiziert.
    millionen automatische Aktualisierungen von WordPress

    Toll ein Festtag für Spam und ko.

    Viel spass

  12. Alex |

    Hi Robert

    Herzlich Willkommen auf offenesblog.de!
    So schaut’s aus.

    Dir und allen anderen hier drin einen spamfreien Abend! 😉

Hinterlasse einen Kommentar