Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

11th
JUN

Erste Hilfe: Notrufnummer 112

Abgelegt unter Erste Hilfe

Mitte Februar eröffnete ich die Kategorie Erste Hilfe und im April folgte mit dem Artikel Maßnahmen bei der Versorgung eines Verletzten der zweite Beitrag. Und da ich selbst seit letztem Jahr ein Mann der Ersten Hilfe bin und mir dieses Thema am Herzen liegt, folgt nun heute der dritte Artikel in dieser Kategorie.

Es geht um die Notrufnummer 112.

112 Notruf

Der 11. Februar ist der Europäische Tag des Notrufs 112. Seit Dezember 2008 bereits, können Bürgerinnen und Bürger der EU die Notfalldienste aus allen Fest- und Mobilfunknetzen gebührenfrei unter der europaweit einheitlichen Notrufnummer 112 erreichen. Dies gilt für alle 27 Mitgliedstaaten.

Wann soll man die Notrufnummer 112 wählen?
Die 112 soll im Notfall angerufen werde, falls ein Krankenwagen, Feuerwehr oder sonstige fachliche Hilfe erforderlich ist, wie zum Beispiel: wenn ein Arzt dringend erforderlich ist, man Zeuge eines schweren Verkehrsunfalls ist oder ein Gebäude brennt.

Was soll man beim 112-Anruf sagen? Welche Informationen sind wichtig?
Wer ruft an? Geben Sie Name, Vorname, Adresse und Telefonnummer zuerst durch.
Was ist geschehen? Schildern Sie den Fall, ob Verkehrsunfall, akute Erkrankung…
Wo? Geben Sie die genaue Beschreibung durch, wo der Unfall passiert ist und sich der Verletzte/Erkrankte befindet.
Wieviele Betroffene? Geben Sie die Anzahl der Betroffenen durch.
Welche Art der Verletzung oder Erkrankung? Teilen Sie die Art der Verletzung/Erkrankung durch, eventuell auch den Schweregrad.

Das Gespräch wird am Ende immer von der Notrufzentrale beendet, damit alle wichtigen Informationen vom Anrufer erfragt werden konnten.

Die Alarmierung der Rettungsdienste ist ein wesentlicher Bestandteil der Ersten Hilfe. Je genauer der Anrufer die Notfallsituation schildern kann, desto präziser kann die Rettungsleitstelle die entsprechende Hilfe entsenden.

Die Artikel der Kategorie „Erste Hilfe“ verstehen sich als Art „Auffrischer“ für diejenigen, die bereits einen Erste-Hilfe-Kurs erfolgreich abgelegt haben. Die hier gegebenen Informationen können in keinster Weise den Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses ersetzen.

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Stephan |

    Was ich neulich gesehen und mich etwas erstaunt hat, ist die Tatsache, dass man den Notruf über das Handy oft auch selbst dann noch nutzen kann, wenn man vermeintlich kein Netz hat. Denn in diesem Fall nutzt das Handy ggf. auch eines der vier bundesweiten Netze, für das man sonst keine „Nutzungsrechte“ hat.

    Wenn man sich allerdings in einem absoluten Funkloch (weißer Fleck) befindet, ist natürlcih dann auch kein Notruf mehr möglich.

  2. Herr Hugo |

    Ja, ja – solche Anrufe kenne ich… 😥

  3. Alex |

    Hi Stephan und Herr Hugo

    – Stephan, ja, das las ich auch mal. Ist auch nützlich zu wissen, denn so gibt man nicht gleich auf, wenn man sieht, dass man kein Netz hat, die 112 aber wählen müsste.

    – Herr Hugo, das tut mir Leid.

    Euch beiden einen hoffentlich 112-freien-Tag!

  4. Herr Hugo |

    Oooch – das ist ja schon über 5 Jahre her mit dem Notruf. Zur Erinnerung habe ich 3 lange Schrauben im Tütchen (die waren 2 Tage in meinem Bein, aber etwas zu kurz) und 3 noch längere von der 2. OP im Bein.

    Nochwas: „Hin“ wirste geholt, getragen und gefahren für paar-100,- – „zurück“ fahren sie dich mit dem Rollstuhl GEnau bis vor die Tür vom Spital max. zum Taxistand.

    Aber Herr Hugo hatte ja was am Bein, G.s.D. nix am Mund und konnte dem Taxler Weisungen erteilen.

    „Dahin fahren – haaaalt, jetzt rechts dann links – vor dem „Müll-Häuschen“ halten – Tasche in den 1. Stock, mittlere Tür“

    Und dann konnte ich mit 2 Krücken selber hochkrauchen, „Treppe mit Krücken“ hatte ich im Spital aber mit einer jungen Dame in Ausbildung zur? geübt.

  5. Alex |

    Hi Herr Hugo

    Achja, die Schrauben… ich erinnere mich! 😉

    Alles Gute!

Hinterlasse einen Kommentar