Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

31st
JUL

W:O:A – Wacken Open Air Festival 2014 Livestream

Abgelegt unter Tipps&Tricks, Videos

Ab heute und zwischen dem 31.07. – 02.08. ist es soweit – das alljährliche Metal-Festival in Wacken steigt!

Und da Carcass, nach Ihrem Comeback nach über 17 Jahren auch dabei sind, wie auch das Wacken Open Air (kurz, W:O:A) 25 Jahre Jubiläum feiert, ist es mir einen Artikel wert.

Doch vor allem hat Arte Concert & spiegel.de passend zur Feier noch etwas weiteres mit im Gepäck für uns: einen Wacken Open Air Festival 2014 Livestream!

Auf der Spiegel-Seite heißt es dazu, Zitat:

[…]ausgewählte Konzerte des Wacken Open Air 2014 live übertragen zu können. Einige Auftritte bieten wir als Video on Demand an. Der Livestream startet am Donnerstag, dem ersten Festivaltag, und endet Samstagnacht, unter anderem mit Kreator, den deutschen Thrash-Metal-Heroen.

Und um Euch schon einmal einen kleinen Vorgeschmack zu bieten, gibt es hier den offiziellen Teaser zum W:O:A 2014:


(Quelle: Youtube/WackenTV)

Traditionell eröffnet die freiwillige Feuerwehr, die sogenannten „Wacken Fire Fighters“ das Headbangerfestival. Anschließend und über drei Tage verteilt treten dann noch rund weitere 130 Bands auf.

Auflistung aller Wacken Bands 2014
5th Avenue, A Pale Horse Named Death, Accept, Agni Kai, Amon Amarth, Anstratus, Apocalyptica & Orchestra, Arch Enemy, Arthemis, asrock, August Burns Red, Avantasia, Ax’n Sex, Backdawn, Battalion, Bülent Ceylan, Behemoth, Bembers, Beyond The Black, Black Star Riders, Blechblosn, Blind Channel, Bring Me The Horizon, C.O.P. UK, Carcass, Children Of Bodom, Chtonic, Collibus, Comes Vagantes, Convivium, Cosmogon, Crematory, Crescent, Crying Steel, Decapitated, Degradead, Demonic Resurrection, Der W, Devin Townsend Project, Dirty Shirt, Dismorial, Dordeduh, Dunkelschön, Earth Divide, Elmsfeuer, Emperor, Endstille, Eric Fish and Friends, Evocation, Excrementory Grindfuckers, Faun, Fiddler’s Green, Firkin, Five Finger Death Punch, Fleshgod Apocalypse, For the Imperium, Fork, Hammerfall, Hatebreed, Hämatom, Heaven Shall Burn, Hell, Hellhound, Hellyeah, Huldre, ICS Vortex, Impius Mundi, In Mute, J.B.O., John Diva and the Rockets of Love, Juodvarnis, Killface, Kin Beneath Chorus, King Diamond, Knorkator, Koldbrann, Kreator, Lacrimas Profundere, Letz-Zep, LIVEkaraoke ROCKSARZ, Los Vagabundos, Magor, Mambo Kurt, Masterplan, Megabosch, Megadeth, Motörhead, Mr. Hurley und die Pulveraffen, Mutank, Nachtgeschrei, Nailed To Obscurity, Neopera, Nightmare, Omnia, Onkel Tom, Pampatut, Plague Thorat, Prong, Purest of Pain, Rabbit at War, Red Helen, Red Hot Chilli Pipers, Revolution Within, Roadwolf, Room Of The Mad Robots, Russkaja, Sacred Season, Saltatio Mortis, Santiano, Saor patrol, Saxon, Schandmaul, Skid Row, Skyline, Slayer, Sodom, Starchild, Steel Panther, Tenside, The Badpiper, The Ocean, The Vintage Caravan, Timewaves, Torment, Trouble Agency, Van Canto &amp: Special Guests, Victims of Madness, Vogelfrey, Vreid + Guests Sognametal 20 Years, W.A.S.P., W:O:A Firefighters, Ye Banished Privateers

Wacken 2014 Livestream, TV-Übertragung, Radio
Wer nicht live dabei sein kann, findet wie bereits oben verlinkt den Livestream im Internet zum diesjährigen Festival. Arte bietet zudem auch noch eine TV-Übertragung an und ein eigenes Radio. Des weiteren gibt es ebenfalls und erstmalig auch eine weitere live TV-Übertragung von3sat am Samstag Abend ab 20:15, wie auch ZDFkultur am Sonntag zur gleichen Zeit (Wiederholung um Mitternacht) wenn Avantasia, Apocalyptica, Saxon und Motörhead ihren Auftritt haben. Gleiches kann man ebenfalls über den 3sat-Live-Stream abrufen.

Für Interessierte gibt es hier noch den die offizielle wacken.com Webseite zum W:O:A 2014.

Ob live dabei und somit unter rund 75000 Metal-Fans vor Ort, vor dem Livestream, Fernseher oder Radio – ich wünsche allen freundlichen Headbangern eine schöne Wacken-Zeit!

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Herr Hugo |

    „…Und um Euch schon einmal einen kleinen Vorgeschmack zu bieten, gibt es hier den offiziellen Teaser zum W:O:A 2014“

    Ei wei – der halbe Vorgeschmack hat mir schon gereicht. Nienicht käme ich auf die Idee, dahin zu gehen, wo eine solche Riesenhorde Leute rumrennen – egal, was da nun passiert…

  2. Mario |

    Der Heilige Gral für Metalfans^^ In meiner wilden Zeit war ich sehr viel auf Open Airs unterwegs. Leider habe ich es nie geschafft, auch mal nach Wacken zu fahren. Das wurde erst so richtig berühmt und groß, als ich so langsam ruhiger wurde. Heute will ich da auch gar nicht mehr hin. Nicht weil ich die Musik nicht mehr mag, höre auch heute noch sehr gerne und laut Metal (gehe ja stark auf die 50 zu), aber auf so einem Open Air will ich dann auch 110 % Vollgas geben, und das pack ich nicht mehr. Dazu bin ich dann doch schon etwas zu alt. Trotzdem würde ich schon gerne die ein oder andere Band in meinem Leben nochmal live sehen und den Stream werde ich mir bestimmt auch antun 🙂

    Schöner Artikel !

  3. Alex |

    Hi Herr Hugo und Mario

    – Herr Hugo, deshalb habe ich auch das Video reingesetzt. Um die abzuschrecken, für die das nichts ist! 😀
    Aber wo du Recht hast, hast du Recht – ich brauche solch eine Menschenansammlung auch nicht.

    – Mario, ja, der heilige Gral! 🙂 Ich selbst stand einmal kurz davor dort zu landen, wurde dann aber doch nichts. Und ja, mittlerweile brauche ich so Gedränge, Matsche und Zelten auch nicht wirklich. Aber heute Abend um 21:15 bin ich per Livestream dabei! :headbanger:
    Freut mich jedenfalls, dass der Artikel gefällt.

    Angenehmes Wochenende.

  4. Mario |

    Reinschauen werde ich heute sicher auch wieder 🙂

  5. Nackenschädigung, Schlaganfall und Aneurysma durch Headbangen? - offenesblog.de |

    […] « W:O:A – Wacken Open Air Festival 2014 Livestream […]

  6. Alex |

    Hi Mario,

    ich war Freitagabend grob von 21-22Uhr „in Wacken“ und habe es nicht bereut!

    So, jetzt wieder ein Jahr lang warten! 😀

  7. Mario |

    In meinem Alter reicht Wacken dann auch von der Couch aus auf dem TV^^

  8. openwater |

    @Mario, Was bist Du denn für ein Weichei. Oh Oh ich werd bald 50.
    Nein wirst Du nicht, denn Du bist schon tot.
    Hast es nur noch nicht gemerkt. Schon die Rente beantragt?
    Solange die Leute auf der Bühne noch deutlich älter sind als ich (52) gehe ich da auch hin, lass die Sau raus und freu mich auf nette Leute und gute Musik.
    Mann ist halt immer so alt wie man sich fühlt, wenn man noch was fühlt.
    Andererseits wenn Du den Arsch jetzt schon nicht mehr von der Couch bekommst….

  9. Alex |

    Hi Mario und openwater

    – Mario, das muss jeder für sich entscheiden. Auch ich bin nicht unbedingt ein Festival-Mensch. Da ziehe ich Konzerte, oder eben die Couch auch sicherlich vor. Denn von den über 130 Bands, hätten mich wohl gerade mal eine Handvoll wirklich interessiert. Aber hauptsache das Wetter hat für die Festivalgänger dieses Jahr gepasst! 🙂

    – openwater, zuerst mal herzlich Willkommen. Das ist ja mal ein Einstand von dir hier – aber da muss jeder für sich entscheiden, ob man sich gleich beim ersten Kommentar lieber Freunde macht oder eben nicht! 😉
    Denn auch wenn ich dich verstehen kann, dass zum Beispiel noch ältere auf der Bühne stehen, als man selbst – ist es einem schlussendlich doch selbst überlassen, ob man Festivals mag oder nicht? Da spielt das Alter keine Rolle, denn auch mit rund 20, hatte ich damals die Möglichkeit auf Wacken, doch ich ziehe Konzerte dann doch lieber vor. Ganz abgesehen von Menschen, die vielleicht auch sogar wollen, doch gesundheitlich nicht können? Oder wie ich, der sich keine 3 Tage Camping antun will, um von den 130 Bands gerade mal wirklich ±5 Gruppen sehen zu wollen? Es gibt viele Gründe Festivals zu mögen oder eben nicht. Und genauso verschieden sind eben auch die Geschmäcker. Der eine mag Festivals, der andere nicht. Da macht dann auch das Alter keinen Unterschied.
    Dennoch herzlich Willkommen hier und ich hoffe du hattest ein schönes Wacken 2014. 2015 wieder am Start?

    Alles Gute Euch allen hier drin! 🙂

  10. Mario |

    Hey Alex 🙂 Bei allem sollten die Zeichen am Ende meines satzes nicht unbemerkt bleiben. ^^ ist noch immer der Hinweis, dass etwas mit Humor zu verstehen ist bzw. etwas mit Ironie gewürzt ist.

  11. JürgenHugo |

    Für viele im Net muß man:

    DAS IST IRONISCH – von „da“ bis „da“ schreiben. Damit sie nach „ironisch“ googeln können. DAS WAR IRONISCH – von Anfang bis Ende. 😆

  12. Mario |

    Du alter Hugo 😉

  13. JürgenHugo |

    Mann, ca 35: „Mein Nachbar hat mir den Firefox installiert!“

    Alter Hugo, ca. 63: „Da brauch´ich keinen Nachbarn für…“

    Mann, ca. 35; „Was, das können sie selber?“

    Alter Hugo, ca. 63: „Ich kann sogar noch mehr!“

    Wahre Begebenheit nach Tatsachen.

  14. Mario |

    LOL saugut ! Stelle mir das grad bildlich vor.

  15. Alex |

    Und weiter Jungs…

Hinterlasse einen Kommentar