Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

22nd
SEP

Jetpack Plugin: Blog per Email abonnieren?

Abgelegt unter offenesblog.de

Um die Artikel von Blogs nicht zu verpassen, setzen viele auf sogenannte Feedreader. Hier und da sah ich jedoch in Blogs auch die Möglichkeit einen Blog zu abonnieren. Dies sieht wie folgt aus und ist meist in der Seitenleiste zu finden:

Blog abonnieren Plugin/Widget
(Screenshot: destination99.de)

Da ich dies nun auch in einem privaten Blog installiert habe und wunderbar funktioniert, wollte ich meine Leser fragen, ob Ihr diese Möglichkeit kennt? Vielleicht selbst in Euern Blogs benutzt? Wo seht Ihr den Mehrwert in diesem Angebot und wie steht es überhaupt mit dem so oft gefürchteten Datenschutz?

Und nun die wichtigste Frage:

Sollte offenesblog.de in Euern Augen das „Blog per Email abonnieren“ anbieten?

Nachdem ich erstmals diese Möglichkeit in anderen Blogs entdeckte, musste ich aber erst einmal eine Antwort auf folgende Frage finden:

Mit welchem Plugin kann man einen Blog per Email abonnieren?

Ich wurde fündig: Jetpack by WordPress.com

Mit diesem WordPress Plugin ist es – neben vielem anderen – auch möglich, ein Blog per Email zu abonnieren. So kann man ein sogenanntes Widget samt Formular in die Seitenleiste einbinden und der Leser sich dort anmelden. Ab dem Moment wird der Leser über neue Blog Einträge per Email informiert. Da dies über wordpress.com abgewickelt wird, kann man dort in seinem Konto die abonnierten Blogs verwalten, oder eben auch wieder Abonnements beenden. Das Abonnieren ist aber auch für jene möglich, die nicht bei wordpress.com registriert sind.

Ich freue mich auf Eure Meinungen zu diesem Plugin, der Möglichkeit Blogs per Email zu abonnieren und ob man dieses auch hier auf offenesblog.de anbieten sollte. Danke!

(Alex)

Leser Kommentare

  1. nasch |

    Also anbieten würde ich es auf jeden Fall, denn die die nicht wissen was RSS ist und nicht immer regelmäßig daran denken mal die Seite aufzurufen, freuen sich mit Sicherheit, damit eine Möglichkeit gefunden zu haben, damit Eure Seite nicht in Vergessenheut gerät 🙂

  2. Alex |

    Hi nasch

    Danke dir für deine Rückmeldung.
    Ich überlege mir dann mal ob ich es einbinden soll, oder es noch vorab zur Umfrage freigeben soll. Schließlich entscheidet hier auf offenesblog der Leser.

    Daher danke für deine Meinung.

  3. Mario |

    Also viele die im Netz rumgeistern, wissen auch heute noch nicht, was RSS überhaupt bedeutet, geschweigedenn, was ein Feedreader ist. Ich denke man kann es an zwei Dingen festmachen, ob man sowas braucht. Zum einen, aus welcher Menschengruppe kommt mein Leserkreis ? Kommt er aus dem Bereich Blogger, Webworker etc. hat sich das Thema wohl schon erledigt. Da weiß jeder was ein Feedreader ist und jeder nutzt ihn wohl auch. Das zweite ist, ihn eine Weile laufen zu lassen und zu schauen, wie oft er genutzt wird. Ist er nur Zierrat, hat sichs erledigt.

    Ist jetzt wie bei mir ein Großteil der Leser eher nicht so vertraut mit RSS & Co., wird das dann schon auch oft genutzt.

    Kann man also nicht so pauschal sagen ob man das braucht oder nicht.

    Zum Datenschutz … soweit ich mich erinnere, muss man auch bei Jetpack dann nach dem Eingeben der Mailadresse erst über einen Link dem Erhalt der News zustimmen. Sehe das also proplemlos, sofern man das in unserer Grauzonenpolitik sagen kann.

  4. Mario |

    Ach übrigens, allerbesten Dank für das Erwähnen *daumenhoch*

  5. Andersreisender |

    Ich habe die Sache mit den Mail-Abos über den Feedburner gelöst. Funktioniert seit Jahren zuverlässig und viele Leser bekommen jeden Artikel per Mail zugesandt.

  6. Alex |

    Hi Mario und Andersreisender

    – Mario, danke für deine ausführliche Meinung und nichts zu danken für die Erwähnung. Wollte anfangs noch um Erlaubnis bitten, aber dachte mir, dass eine Überraschung noch schöner wäre! 🙂

    – Andersreisender, Mailabos über Feedburner? Ich benutze zwar Feedburner wegen RSS, aber mit Mailabos hatte ich bislang noch nichts am Hut. Wenn, dann aber wohl über das Jetpack Plugin. Und deine Meinung dazu? Sollte man seinen Lesern anbieten?

    Danke Euch beiden und angenehmen Dienstag.

  7. Andersreisender |

    Alex: Warum nicht über Feedburner? Was spricht dagegen? Ja, ich finde die Mailfunktion sollte man anbieten. Wie schon geschrieben mache ich das seit Jahren und es funktioniert zuverlässig.

  8. nasch |

    Facebook ist auch noch eine Möglichkeit, da sind auch viele und wenn man dort eine Seite hat und diese dann „abonniert“ wird, bekommen sie auch immer mit, wenn es einen neuen Artikel auf dem Blog gibt. Somit zählen für mich RSS, Mail und Facebook zu den wichtigen Möglichkeiten um auf einen neuen Artikel auf dem Blog aufmerksam zu machen 🙂

  9. Alex |

    Hi Andersreisender und nasch

    – Andersreisender, es spricht nichts gegen Feedburner, aber das Jetpack Plugin kenne ich nun halt schon im Gegensatz zum Pendant von Feedburner. Und man benutzt halt immer gerne das, was einem schon geläufig ist! 😉

    – nasch, Facebook ist für mich keine Alternative. RSS und Mail aber gerne! 🙂

    Danke Euch beiden, werde dann das „Blog abonnieren“ wohl bald mal zur Abstimmung freigeben. 🙂

    Angenehmen Mittwoch.

  10. Andersreisender |

    Alex: Das verstehe ich. 🙂 Du hast mich ja nur gefragt ob man’s anbieten soll. Und da ist nur wichtig, dass es funktioniert – egal über welches Plugin. Ja, sollte man anbieten. 😉

  11. Alex |

    Hi Andersreisender

    Alles klar. Wird dann in naher Zukunft als Umfrage rausgehen und die Leser entscheiden. Danke.

    Angenehmen Dienstag.

Hinterlasse einen Kommentar