Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

26th
NOV

Bungeespringen als Idee zum Junggesellenabschied?!

Abgelegt unter Videos

Um eines vorweg zu nehmen, ich würde vermutlich weder einen Bungeesprung angehen noch mag ich Junggesellenabschiede. Eine Kombination aus beidem klingt für mich nach reinem Horror. Gleiches gilt vermutlich auch für den armen Junggesellen, der in folgendem Video von seinen Kumpels hochgradig verarscht wird.

Er steht in seiner Bungeesprung-Montur bereit, klettert noch – Augen verbunden – über eine vermeintliche Absperrung und wird in Position gebracht. Man erkennt mehrmals, dass es ihm sichtlich mulmig zumute ist und auch beim Absprung zögert er hin und her. Wie es ausgeht – falls Euch das Youtube-Video noch nicht bekannt sein sollte – seht Ihr hier:


(Quelle: Youtube/Speed4532)

Da ich den Sinn eines Junggesellenabschiedes nicht wirklich nachvollziehen kann, verstehe ich auch nicht, wie man einem Kumpel solch eine Belastung zumuten kann. Klar, alle anderen Freunde um ihn herum amüsieren sich köstlich, doch er selbst hat sicherlich mit erhöhtem Blutdruck, schnellem Puls, Panik, Schweißausbrüchen und ähnlichem zu kämpfen.

Wie seht Ihr diese Idee des vermeintlichen Bungeesprungs beim Junggesellenabschied? Ein Scherz der aus jugendlichem Leichtsinn resultiert oder doch schon eher ein gesundheitliches Risiko? Habt Ihr in Euerm Leben schon einmal einen richtigen Bungeejump absolviert? Und wie steht Ihr persönlich zum Thema Junggesellenabschied?

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Herr Hugo |

    Ich stehe zum „Junggesellenabschied an sich“ – das sehe ich ähnlich wie die allfälligen Weih-feiern in Betrieben:

    mehrere bis viele Leute saufen zu viel und am nächsten Morgen tut es einigen arg leid, was sie gesagt oder gemacht haben…

    Vergnügen a la Atze Schröder. 😥 mit Heino-Liedern 😥

  2. Alex |

    Herr Hugo, auf den Punkt gebracht!

Hinterlasse einen Kommentar