Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

28th
JAN

10. Blogvorstellung: selbstexperiment.de

Abgelegt unter Blogvorstellungen

Die Kategorie „Blogvorstellung“ wird heute um einen weiteren Blog ergänzt und zwar durch selbstexperiment.de.

Von der Idee zum Blog
Der Gedanke zu selbstexperiment.de kam mir im Laufe 2014. Da ich bereits auf meinem Hauptblog, hier auf offenesblog.de, immer mal wieder über selbstversuchähnliche Experimente berichtete. So kam es, dass ich mir im Juli gleich zwei Domains sicherte: selbstexperiment.de wo das Blog drauf liegt, wie auch experimentierfreude.de, welche als Weiterleitung dient. Da diese Domain frei war, musste ich einfach zuschlagen. Anschließend folgte die Installation von WordPress und das Einrichten eines Twitter-Accounts. Nachdem ich in meinem Weihnachtsurlaub noch die letzten Schrauben angezogen hatte, ging das Blog nun offiziell zum 1. Januar 2015 online.

Die Domain und das Logo
Da es sich bei diesem Blog um Selbstversuche/Selbstexperimente dreht, waren die Namensmöglichkeiten für die URL bereits eingegrenzt. Was es auf der einen Seite einfacher, auf der anderen allerdings auch schwieriger macht. Man weiß zwar somit bereits in welche Richtung man geht, ist von seiner Namensfantasie aber ein wenig eingeschränkt. So kamen folgende Domainnamen in die engere Auswahl: selbsterprobung, selbstprobe, meinversuch, meinexperiment, noch ein weiterer, persönlicher und eben… die zwei oben erwähnten, die es am Ende auch geworden sind.

Das Logo hingegen habe ich Twitter zu verdanken. Da Selbstexperiment als Konto-Name zu lang war, musste ich es kürzen. So wurde @SelbstXperiment draus. Der Schwerpunkt lag somit auf dem Anfangsbuchstaben S und das große X in der Mitte. Geboren war das Logo mit den beiden Buchstaben und dem Blog-Hintergrund.

selbstexperiment.de Screenshot

Inhalt und Aufbau
Der Inhalt des neuen Blogs ist schnell erklärt: Es geht um Selbstexperimente. Die meisten werden sich sicherlich um die Gesundheit und Ernährung drehen, jedoch gibt es keine Begrenzung. Auch die digitale Welt wird sicherlich nicht zu knapp kommen.

Der Aufbau ist so, dass ich zum Anfang hin erst einmal alle bereits absolvierten Selbstversuche in Artikelform präsentiere. Anschließend wird sich auf die Suche nach neuen Herausforderungen gemacht. Hierbei kann auch der Leser aktiv mitmachen, indem er entweder Ideen einreicht oder auch selbst an Selbstexperimenten teilnimmt.

Das Blog verfolgen
Wer Interesse hat die Selbstexperimente zu verfolgen, kann dies selbstverständlich über das Blog selbst tun, oder den RSS-Feed abonnieren. Des weiteren gibt es den bereits zu Beginn des Artikels erwähnten Twitter-Account. Und darüber hinaus kann man rechts in der Sidebar das Blog per Email abonnieren – so dass man keine Selbstversuche verpassen sollte.

Schöne Blogmomente
Obwohl das Blog bei dieser Vorstellung gerade erst einmal vier Wochen alt ist, gab es bereits die ersten schönen Blogmomente. Schlicht und einfach, die ersten Kommentare, die gleich zu Beginn reinkamen, die, die einen unerwartet auf Twitter verfolgen und das Einreichen der ersten Idee für einen Selbstversuch. Für all dies wurde das Blog ins Leben gerufen und es freut mich, dass es gut angenommen wird.

Ziele für die Zukunft
Meine persönlichen Ziele sind es, dank der motivierenden selbstexperiment.de Seite, noch weitere interessante Aufgaben und Herausforderungen für mich zu finden. Mit diesen Selbstversuchen Grenzen zu testen und Erfahrungen zu sammeln.

Die Ziele für selbstexperiment.de selbst sehe ich vor allem bei der gemeinsamen Suche mit den Lesern nach neuen Vorschlägen. Ich freue mich über eventuelle Teilnahmen der Leser an Selbstexperimenten die durchgeführt werden und da die Sammlung an Selbstversuchen stetig wachsen soll, hoffe ich, dass Leser die über meinen neuen Blog stolpern, selbst Anreiz an meinen Versuchen finden um diese selbst für sich in Angriff zu nehmen.

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Skatze |

    Mensch Alex, eine schöne Seite mit einer schönen Idee hast du da ins Leben gerufen! Werd ich mir gleich mal genauer anschauen 😉

  2. Herr Hugo |

    Selbstexperimentiere mal mit einer schnellen Maus an deinem iMac! 😆

  3. Alex |

    Hi Skatze und Herr Hugo

    – Skatze, danke dir für deine positive Rückmeldung. Freut mich zu lesen.

    – Herr Hugo, ich kann mich nicht beklagen. Muss daher auch nicht mit der Maus rumexperimentieren. 😉

    Euch beiden einen angenehmen Donnerstag.

  4. Andersreisender |

    Die Selbstexperimente können beginnen! Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinem neuen Blog. 🙂

  5. Alex |

    Hi Andersreisender

    So ist es. Rückblickend hat es schon so langsam angezogen, freue mich jedoch wenn es „richtig“ losgeht.

    Danke dir für die Erfolgswünsche. Aber Hauptsache es macht Spaß! 🙂

  6. Andersreisender |

    Klar, Bloggen macht doch immer Spaß, oder? Und experimentieren auch. 😉

  7. Alex |

    Und beides zusammen findet man nun in meinem neuen Blog! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar