Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

6th
APR

Weißbier Degustation: Paulaner Hefe-Weißbier

Abgelegt unter Weißbier Degustation

Auf der Suche nach dem besten Hellen Weißbier Deutschlands, gibt es heute die 5. Degustation: Paulaner Hefe-Weißbier

offenesblog.de sucht das beste Helle Weißbier Deutschlands

Das Hefe-Weißbier naturtrüb ist von der Paulaner-Brauerei, welche von Franz von Paola gegründet wurde, dessen Abbild auch auf dem Paulaner Etikett zu finden ist. Zur Degustation steht die 0,5l Variante bereit, welche einen 5,5% vol. Alkoholgehalt aufweist und nach dem bayerischen Reinheitsgebot von 1516 gebraut wird. Der Name Paulaner bezieht sich auf den in München ansässigen Paulanerorden, deren Mönche seit 1634 Bier für ihr Eigenbedarf gebraut hatten. Den meisten ist der Werbeslogan „Gut. Besser. Paulaner.“ sicherlich geläufig und die Brauerei zählt zu den Sponsoren des deutschen Fußballvereins FC Bayern München. Momentan wird ein Brauereineubau errichtet, von wo aus ab 2016 das Bier fließen soll. Stand 2014 hat Paulaner insgesamt 14 verschiedene Biersorten im Sortiment und wer mehr über Paulaner in Erfahrung bringen möchte, sollte paulaner.de aufrufen, da es dort viele weitere Informationen und Wissenswertes über die Brauerei und ihr Bier zu finden gibt.

Paulaner Hefe-Weißbier

Beginnen wir nun wie bei jeder Degustation mit der gleichen Vorbereitung. Dazu folgendes Zitat:

Weißbier Degustation: die Vorbereitung
Alle Biere werden für mehrere Stunden bei 10 Grad kühl gelagert. Der Raum in dem die Verkostung stattfindet, ist gut beleuchtet und wird vor jeder Degustation ordentlich gelüftet. Des weiteren wird immer das gleiche Glas benutzt, welches vor der Benutzung mit klarem Wasser ausgespült wird. Anschließend wird jedes Weißbier in gleicher Weise eingeschenkt um allen teilnehmenden Bieren die gleiche Voraussetzung zu bieten.
Die Weißbier-Degustation kann beginnen!

Schaum
Da der Schaum weder gut haltbar ist, noch am Glas haftet und nicht unbedingt sehr feinporig ist, gibt es hier die schlechtmöglichste Bewertung.

Schaum: 0/4

Farbe
Die Farbe des Hefe-Weißbier ist goldbraun und erhält daher das Prädikat „Gut“.

Farbe: 2/4

Klarheit
Nur einen Punkt gibt es bei der Klarheit, da diese nicht gleichmäßig trüb ist.

Klarheit: 1/4

Geruch
Der Geruch hingegen ist angenehm. Er ist mild und man riecht den süßlichen Ton des Fruchtaromas Banane heraus.

Geruch: 3/4

Geschmack
Antrunk – der erste Eindruck ist malzaromatisch und weich.
Rezenz – ist angenehm und frisch, jedoch fehlt mir die Spritzigkeit.
Nachtrunk – der letzte Geschmackseindruck ist zwar ein wenig herb und bitter dafür aber nur leicht anhängend.

Geschmack: 2/4

Fazit & Gesamtnote
Das Paulaner Hefe-Weißbier begann zunächst schwach, da der Schaum all das vermissen ließ, was einen guten Bierschaum ausmacht. Anschließend erhielt das Farbkriterium ein „Gut“, die Klarheit jedoch nur ein „OK“, da nicht gleichmäßig trüb. Ein „Sehr gut“ gab es für den milden fruchtaromatigen Geruch. So mild wie der Geruch, war anschließend auch der weiche Antrunk und auch die Rezenz des Weißbieres war angenehm, wenn auch nicht so prickelnd. Und obwohl der Abgang von einer herb-bitteren Note dominiert wurde, so war er nicht anhängend. Trotz großem Namen viel Licht & Schatten, so dass am Ende nur eine mittelmäßige Gesamtnote zustande kam.

Gesamt: 8/20

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Herr Hugo |

    Ich muß mir einen Kommentar ausdenken – weil ich ja gesagt habe, das zu jedem der 27 Biere ein individueller kömmet.

    Erst kommt Ostern,

    später kommt Pfingsten.

    Dann frag´ich Herrn Alex:

    „Wieviel Bier trinksten?“

    PS: 8 von 20 macht aber nicht gerade durstig… 😕

  2. Andersreisender |

    Das Paulaner Weißbier gibt es auch bei uns immer wieder im Regal zu finden. Naja… München ist von Salzburg nicht sehr weit weg. Wirst Du eigentlich auch das Franziskaner Weißbier verkosten? Da ist mein Nachbar großer Fan davon. 😉

  3. Alex |

    Hallo Herr Hugo und Andersreisender

    – Herr Hugo, P.S. richtig.

    – Andersreisender, ja, dass es das bei Euch da unten in der Ecke gibt, das glaube ich dir. Und ein echter Zufall ist, dass die nächste Degustation…trommelwirbel… Franziskaner sein wird. Schau mal wieder morgen hier vorbei! 😉

    Prost!

  4. Andersreisender |

    Uiii! Da freue ich mich schon drauf! 🙂

  5. Alex |

    Hi Andersreisender

    Japp, das habe ich im Kommentarbereich beim Franziskaner Degustation Artikel gelesen! 😉

Hinterlasse einen Kommentar