Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

19th
JUN

Gefährdung des Straßenverkehrs durch nackte Frauen?

Abgelegt unter Kurioses

Da fährt man gemütlich mit seinem Auto rum, hat die Straße fest im Blick und zack: Hintern im Gesicht!

Klingt witzig, vielleicht auch nicht ganz jugendfrei nur gibt es dabei ein ernsthaftes Problem – man ist abgelenkt. Und ist man im Straßenverkehr abgelenkt, gefährdet man nicht nur sich selbst sondern eben auch andere Mitmenschen. Aber seht selbst:

LKW: Willst du mich abschleppen

Wenn man es dann endlich mal hinbekommen haben sollte seine Augen von String und BH zu lösen, springt einem der dazugehörige Spruch entgegen – sofern man noch keinen Auffahrunfall gebaut hat.

Willst du mich abschleppen?

Nö, will ich nicht. Aber kommen wir zurück zu den nackten Tatsachen. Wir sehen hier ein weibliches Model von hinten, nur bekleidet in schwarzem BH und String. Ja, ein schöner Rücken kann auch entzücken, aber eben auch Unfälle provozieren.

Um eines klarzustellen, ich habe es bis nach Hause geschafft. Ganz ohne Unfall. Doch ob schöne Ansicht hin oder her, ich frage mich, ob solche Werbung – ob auf Fahrzeugen oder auf Plakaten neben der Straße – nicht eine Gefährdung des Straßenverkehrs darstellt? Laut § 315c StGB steht ein solches Aufsehen nicht unter Strafe, obwohl der ein oder andere Absatz schon passen würde: […]fahrlässig handelt und die Gefahr fahrlässig verursacht[…], […]und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet[…].

Heutzutage sieht man immer mehr sexlastige Werbung. Ob in Zeitschriften, im Fernsehen, Internet sowieso und sogar im Straßenverkehr. Gegen nackte Haut ist nichts einzuwenden, wenn es jedoch um Sicherheit geht und Menschen potentiell gefährdet, dann sollte man in meinen Augen die Werbeform noch einmal überdenken. Oder wie seht Ihr das, als Frau/als Mann?

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Herr Hugo |

    Also, ich weiß ja nicht, wie du „nackt“ definierst – aber a) ist die noch ein wenig angezogen b) müßte man sie von vorne sehen und c) muß ein so erfahrener Recke wie du (sogar mit Hummer…) halbnacktes einfach ausblenden können.

  2. Sabienes |

    Hübsches Foto, wirklich wahr! Aber leider sexistisch. Und du hast recht, die Werbung wird immer sexlastiger – Männlein wie Weiblein. Und ich wundere mich, dass das immer noch funktioniert. Inzwischen sollte eigentlich jeder wissen, wie Mann oder Frau halbnackt aussehen – Im Guten wie im nicht soo Perfekten.
    LG
    Sabiene

  3. xTrading |

    Oh man wie ich das kenne. Wer mag nicht schöne Sachen sehen. Tatsache ist das es wirklich gefährlich ist im Straßenverkehr solch Bilder zu zeigen. Es lenkt die Aufmerksamkeit vom Verkehr ab und führt im schlimmsten Fall zu einem Unfall. Aber missen will man die Bilder auch nicht.

  4. Herr Hugo |

    Es gibt im Straßenverkehr natürlich einiges, das noch etwas mehr ablenkt. Ich kann mich da an einen jungen Herrn in den 20-gern erinnern (war 1970 ++), der eine ähnlich junge Dame neben sich sitzen hatte.

    Die hat ihm unvermittelt während der Fahrt „wohin“ gegriffen – das hat ihn doch abgelenkt. Der junge Herr konnte aber a) ein verreißen des Lenkrades verhindern und b) der Dame kundtun, das sie solches zu unterlassen habe.

    Natürlich nur während der Fahrt – im stehenden Wagen war es tolerierbar bis erwünscht. Woher ich das weiß? Nun – entweder aus Erzählungen, oder aus eigenem Erleben.

    Das überlasse ich der Einschätzung der LeserInnen. Das ich mal 20 ++ war, das gebe ich aber zu. 😆

  5. Tobsen |

    Der Hugo. Soso. 🙂
    Naja im Straßenverkehr sollte man sich auf die Straße konzentrieren.
    Für die anderen schönen Dinge des Lebens gibt es sowieso schönere Plätze als die Autobahn!

  6. Alex |

    Hallo Herr Hugo, Sabienes, xTrading und Tobsen

    – Herr Hugo, danke für deine 1970+ Anekdote und nein, nackt ist man nicht nur von vorne sondern auch von hinten. Und ja, die Frau hier ist tatsächlich nur fast nackt. Aber immerhin…

    – Sabienes, Zitat: „Inzwischen sollte eigentlich jeder wissen, wie Mann oder Frau halbnackt aussehen“. Da sagst du was… 😀

    – xTrading, man muss die Fotos ja nicht missen. Nur auf die Straße sollte es vielleicht nicht gehören…

    – Tobsen, jaja, unser Hugo! 😀 Und zu deiner Aussage gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

    Allzeit gute Fahrt!

Hinterlasse einen Kommentar