Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

24th
JUL

Sind Frauen die besseren Blogger?

Abgelegt unter Blog/Aktionen

In den vergangenen Tagen suchte ich auf Google nach etwas und fand es in einem Blog. Nicht selten findet man seine Antworten in Blogs. Und als ich mir den Artikel durchlas in dem ich gelandet bin, fiel mir gleich auf, dass dieser von einer Frau geschrieben wurde.

Im Kommentarfeld des Artikels fiel dies erneut auf, da ich es schon öfter gesehen habe wie Frauen untereinander kommentieren und dass die Anzahl der Kommentare meist um einiges höher liegt als bei den männlichen Bloggern.

Ich stellte mir daher die Frage, ob Frauen etwa die besseren Blogger sind?

Ist es, weil sie meist aus dem Alltag berichten und somit Themen bedienen, die eben ein jeder und eine jede kommentieren können? Ist es der authentische Schreibstil? Oder ist es die Basis der Frauen, da sie nicht selten ihre Freunde und Familie beim Bloggen einbinden?

Oder sind es vielleicht sogar die Männer Schuld? Da sie als Leser vielleicht weniger kommentierfreudig sind und als Autor eher Themen aus dem technischen oder spezifischeren Bereichen aufgreifen?

Wenn Ihr über Eure eigenen Blogs nachdenkt, oder auch an die Blogs in denen Ihr lest und kommentiert, fällt auch Euch dort ein Unterschied zwischen weiblichen und männlichen Blogs auf? Und gibt es gegebenfalls Blogs in denen Ihr lieber verweilt als in anderen?

Ich bin gespannt und freue mich auf die Sicht meiner weiblichen und männlichen Bloggerkolleginnen und Kollegen zum Thema welches Geschlecht den besseren Blogger stellt.

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Sabienes |

    Sind Frauen die besseren Blogger? Ich sage mal „Jein“. Frauen bloggen und kommentieren anders, als Männer. By the way habe ich den Eindruck, dass immer weniger Männer bloggen? Oder ist dies nur meine Wahrnehmung, weil ich ständig über Beauty- und Fashionblogs stolpere?

    LG
    Sabiene

  2. Herr Hugo |

    Frauen sind die besseren Blogger. Männer sind die besseren Blogger. Alle anderen bloggen auch gut.

    Ob ich manchmal ironisch bin? Manchmal? 😆

  3. Sven |

    Mein erster Kritikpunkt am Artikel wäre schon, dass du nur zwei Geschlechter aufzählst. Rein vom Körperaufbau mag das korrekt sein, aber es gibt ja doch Menschen, die sich weder als männlich noch als weiblich definieren. Aber das nur am Rand.

    Es fällt mir auch schwer auf die eigentliche Frage zu antworten, den das bedient wieder das Schubladendenken. Ich glaube es gibt Frauen, die lieber über Technikthemen schreiben und Männer, die aus dem Alltag berichten. Es gibt Frauen, die versuchen alle Emotionen aus ihren Texten zu tilgen und Männer, die bewusst emotional schreiben. Und das ganze gilt aber auch umgedreht. Es gibt nicht diese Schubladen, in die Frauen oder Männer geschoben werden könnten, weswegen die Antwort wohl nur sein kann: Ja, wenn ich von mir ausgehe dann gibt es Frauen, die bedeutend besser schreiben, aber es gibt da eben auch Männer. Somit sind Frauen nicht automatisch die besseren Blogger.

  4. Alex |

    Hi Sabienes, Herr Hugo und Sven

    – Sabienes, ich denke nicht, dass weniger Männer bloggen. Aber es kann durchaus sein, dass mehr Frauen bloggen, als noch vor ein paar Jahren?

    – Herr Hugo, so ist es. Wir sind einfach alle gut! 🙂

    – Sven, danke dir für deinen Kommentar. Bei der Artikelüberschrift ging es mir einfach um eine kernige Aussage, daher die Frauen. Und meist setzt man diesen eben die Männer gegenüber. Klar gibt es die Diskussionen um Menschen, die im falschen Körper leben, sich als weder noch bezeichnen, aber mir geht es hier um Artikel schließlich um den „schwarz-weiss“ Vergleich und nicht um Anatomie, Biologie und menschliche Zwischenbeziehungen! 😉
    Und auch ich bin an sich in den meisten Diskussionen gegen Schubladendenken, jedoch wollte ich diese Frage einfach nur einmal aufwerfen. Und der Vergleich lässt sich halt am Besten im schwarz-weiss Muster, sprich Mann und Frau, diskutieren. Nichtdestotrotz hat mal die Frau einen besseren Draht zu ihren Lesern, mal der Mann, der emotionaler und fesselnder schreibt. Und genau aus diesen und viiielen weiteren Gründen, wollte ich einmal wissen, wie meine Leser dies sehen.

    Euch allen einen angenehmen Dienstag.

  5. Herr Hugo |

    Der Dienstag ist noch angenehm – ab Mittwoch raufen sich alle jene die Haare, die zu hektisch ihr Hauptsystem > Win10 upgraden – wenn was schiefgeht… 😡

  6. Alex |

    Herr Hugo

    Ich habe nicht gerauft. Du etwa?! 😀

  7. Herr Hugo |

    Mein lieber Alex – wir haben den 12.8.- Win10 ist auf 2 Comps installiert und weitgehend angepaßt.

    Haupt-PC bleibt aber noch einige Monate Win7 – bis ich Win10 noch weiter disziplinert habe.

  8. Alex |

    Ach Herr Hugo

    Mit OS X hättest du vielleicht weniger Gemurks?! 😉

  9. Herr Hugo |

    Aber nur, wenn ich das alles so hinnehme, wie du, mein lieber Alex! Schon um da „mein“ Mausfeeling zu kriegen, brauche ich a) eine gescheite Maus und muß b) bei der Speed tricksen.

    OS X gefällt mir standardmäßig auch nicht – der Aufwand wäre wohl ähnlich, nur das die Apples immer noch mehr blocken wollen als MS.

  10. Alex |

    Herr Hugo, jedem seine Maus und Feeling.
    Hauptsache am Ende des Tages sind wir alle zufrieden.
    Ich für meinen Teil bin es jedenfalls! 😀

Hinterlasse einen Kommentar