Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

31st
JUL

Weißbier Degustation: Oettinger Hefeweißbier Naturtrüb

Abgelegt unter Weißbier Degustation

Auf der Suche nach dem besten Hellen Weißbier Deutschlands, gibt es heute die 19. Degustation: Oettinger Hefeweißbier Naturtrüb

offenesblog.de sucht das beste Helle Weißbier Deutschlands

Die Oettinger Brauerei gibt es bereits seit 1731 und gebraut wird nach dem Reinheitsgebot von 1516. Die Internetpräsenz oettinger-bier.de ist modern und begrüßt den Kunden mit folgenden Zeilen:

Getue ist uns NULL WICHTIG. Wir von OETTINGER sind Brauer. Und leidenschaftliche Biertrinker, genau wie unsere Kunden. Bier ist unser Nährstoff. Wenn es zischt und schmeckt, sind wir zufrieden. OETTINGER – das ist beste Qualität ohne Premium-Schnickschnack. Echtes Bier ohne Dünkel. Produktvielfalt ohne Abstriche. Kräftig, würzig, süffig. Und NULL TEUER.

Sympathisch – wie der Internetauftritt selbst. Schaut man sich die verschiedenen Biere der Brauerei an, so findet man auch die zur Degustation bereitstehende 0,5l Flasche mit einem Alkoholgehalt von 4,9% vol. Über das Weißbier heißt es auf oettinger-bier.de: Ist das Weißbier kühl und frisch, steht’s nicht lange auf dem Tisch! Und auf dem oberen Etikett der Flasche weist man mit einem grünen Hinweis auf: Ohne Gentechnik.

Oettinger Hefeweißbier Naturtrüb

Beginnen wir nun wie bei jeder Degustation mit der gleichen Vorbereitung. Dazu folgendes Zitat:

Weißbier Degustation: die Vorbereitung
Alle Biere werden für mehrere Stunden bei 10 Grad kühl gelagert. Der Raum in dem die Verkostung stattfindet, ist gut beleuchtet und wird vor jeder Degustation ordentlich gelüftet. Des weiteren wird immer das gleiche Glas benutzt, welches vor der Benutzung mit klarem Wasser ausgespült wird. Anschließend wird jedes Weißbier in gleicher Weise eingeschenkt um allen teilnehmenden Bieren die gleiche Voraussetzung zu bieten.
Die Weißbier-Degustation kann beginnen!

Schaum
Der Schaum ist recht kräftig und leicht sahnig und erhält mit seiner guten Haltbarkeit und Haftung am Glas ein „Sehr gut“.

Schaum: 3/4

Farbe
Die Farbe geht beim Oettinger Hefeweißbier ins Goldbraune.

Farbe: 2/4

Klarheit
Ein „Sehr Gut“ gibt es für die fast perfekte gleichmäßige Trübung.

Klarheit: 3/4

Geruch
Ein Geruch ist kaum vorhanden. Vielleicht minimal obergärig aber ansonsten nicht erwähnenswert.

Geruch: 1/4

Geschmack
Antrunk – ist leicht und hat eine leicht malzaromatische Note.
Rezenz – angenehm moussierend, jedoch fehlt mir die Frische und Spritzigkeit.
Nachtrunk – beginnt ausgewogen, ist zum Ende hin nicht annhängend jedoch insgesamt recht dünn.

Geschmack: 1/4

Fazit & Gesamtnote
Gleich zu Beginn der Degustation fährt das Oettinger Hefeweißbier mit seinem überzeugenden Schaum ein „Sehr gut“ ein. Ein weiteres gibt es bei der Klarheit und die goldbraune Farbe des Weißbieres erhält das Prädikat „Gut“. Beim Geruch war ich erstaunt, da sich dieser kaum entfaltet. Hier, wie auch beim Geschmack erhält das Oettinger ein „OK“. Am Ende der Degustation hin, stellte sich mir die Frage ob der kaum vorhandene Geruch wie auch der zu leichte Geschmack vielleicht auch mit dem niedrigeren Alkoholgehalt von nur 4,9% vol zusammenhängt? Das Weißbier trinkt sich leicht, ist mir persönlich aber etwas zu dünn.

Gesamt: 10/20

(Alex)

Hinterlasse einen Kommentar