Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

2nd
NOV

Erste Hilfe: Die drei Verbrennungsgrade

Abgelegt unter Erste Hilfe

Nachdem wir im letzten Erste-Hilfe-Artikel darauf hingewiesen haben was man bei der Wundversorgung tun sollte und was nicht, begehen wir mit dem heutigen Artikel ein neues Gebiet: Die Verbrennungen.

Verbrennungen entstehen durch Einwirkung von Hitze, wodurch die Haut und eventuell auch das darunterliegende Gewebe beschädigt wird. Das Ausmaß hängt von drei Faktoren ab: Temperatur, Dauer und Ausdehnung der betroffenen Körperfläche.

Es gibt drei verschiedene Verbrennungsgrade unter denen man bei der Ersten Hilfe unterscheidet, welche die Tiefe der Verbrennung ausdrückt.

Erster Verbrennungsgrad:
Die Haut bleibt intakt, jedoch kommt es zu Hautrötung, leichten Schwellungen und einem brennenden Schmerz durch Reizung der Nervenenden.

Zweiter Verbrennungsgrad:
Durch extreme Reizung der Nervenenden hat man starke Schmerzen und es entsteht oberflächliche Hautzerstörung so wie Blasenbildung.

Dritter Verbrennungsgrad:
Wegen totaler Zerstörung der Nervenenden hat man keinerlei Schmerzen, jedoch sind sämtliche Hautschichten und tieferliegende Gewebeschichten zerstört.

Im nächsten Erste-Hilfe-Artikel wird sich immer noch alles um das Thema Verbrennungen drehen und auf die sogenannte Neunerregel nach Wallace eingegangen.

Die Artikel der Kategorie “Erste Hilfe” verstehen sich als Art “Auffrischer” für diejenigen, die bereits einen Erste-Hilfe-Kurs erfolgreich abgelegt haben. Die hier gegebenen Informationen können in keinster Weise den Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses ersetzen.

(Alex)

Hinterlasse einen Kommentar