Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

21st
DEZ

Erste Hilfe: Verbrennungen und Neunerregel

Abgelegt unter Erste Hilfe

Nachdem wir im letzten Erste-Hilfe-Artikel auf die drei Verbrennungsgrade eingegangen sind, schließen wir mit dem heutigen Artikel das Thema Die Verbrennungen mit – neben anderem – der Neunerregel ab.

Wenn eine Verbrennung zweiten oder dritten Grades vorliegt, welche über 15% der Gesamtkörperfläche beim Erwachsenen/10% bei einem Kind ausmacht, so spricht man von einem Notfall. Denn kommt es durch solch einer großen Verbrennungsausdehnung zu Plasmaverlust, so kann es schnell zum lebensgefährlichen Schockzustand kommen.

Um die verbrannte Körperfläche zu bestimmen, wird die sogenannte Neunerregel angewandt.
Die besagt, dass beim Erwachsenen der Kopf 9% des Körpers ausmacht, weitere 9% für jeden Arm, der Rumpf macht 36% aus, jedes Bein 18% und der Genitalbereich 1%.

Da eine Verbrennung sich oft aber nicht nur auf eine bestimmte Körperfläche bezieht, kann man sich auch neben der 9er-Regel mit folgender kleinen Hilfestellung behilflich sein: Die Handfläche des Patienten macht 1% seiner Körperfläche aus.

Erste Hilfe bei Verbrennungen
Wenn Kleidung in Flammen steht, so ist das Feuer mit Wasser, Decken und/oder Feuerlöscher zu bekämpfen.

Kam es zu einer Verbrennung, so soll man die betroffene Stelle umgehend und während mindestens 5 Minuten (!) unter kaltem Wasser halten. Befindet sich noch Kleidung an dieser Stelle, so gilt es diese – nur wenn nicht eingebrannt – vorsichtig während des Abkühlens mittels Wasser, zu entfernen. Anschließend wird die Brandwunde steril abgedeckt. (Gleiche Vorgehensweise bei Verätzungen durch Chemikalien, nur wird die betroffene Stelle hier 15 Minuten mit Wasser abgespült)

Ist die Kaltwasseranwendung abgeschlossen, so sollte man den Betroffenen bei schwerwiegenden Verbrennungen in die Schocklagerung bringen und unbedingt versuchen die Körpertemperatur zu halten. Sei es durch Kleidung, Decken oder Rettungs-Isolierdecken. Eines jedoch sollte man niemals: dem Betroffenen zu trinken geben. Des weiteren gilt es keine Brandblasen zu öffnen oder Salben, Puder oder Öl auftragen zu wollen.

Die Artikel der Kategorie “Erste Hilfe” verstehen sich als Art “Auffrischer” für diejenigen, die bereits einen Erste-Hilfe-Kurs erfolgreich abgelegt haben. Die hier gegebenen Informationen können in keinster Weise den Besuch eines Erste-Hilfe-Kurses ersetzen.

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Andersreisender |

    Dankeschön für Deine Tipps! Von der „9er Regel“ habe ich bisher – ehrlich gesagt – nochnie etwas gehört. Die anderen Tipps waren „irgendwie bekannt“, aber es ist wichtig das Gedächtnis dahingehend wieder aufzufrischen. 🙂

  2. Alex |

    Hi Andersreisender

    Genauso ist es ja auch gedacht, als „Auffrischer“.
    Und dann bin ich mal gespannt, ob du eine Opt-In Mail bekommst? Und ob das Abo funktioniert?

    Alles Gute und bleibe gesund.

Hinterlasse einen Kommentar