Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

9th
MRZ

13. Blogvorstellung: quetschkommo.de

Abgelegt unter Blogvorstellungen

Die Kategorie „Blogvorstellung“ wird heute um einen weiteren Blog ergänzt und zwar durch quetschkommo.de.

Beginn & Name
Auch wenn der Betreiber der „Quetschkommode“ bereits 2006 in der Blogosphäre anfing, so ging quetschkommo.de erst am 30. August 2014 online. Der Vorgänger wurde einen Monat vorher eingestampft und mit dem Neustart sollte zuerst einmal den Angeboten bezahlter Beiträge ein Riegel vorgeschoben werden, und außerdem wollte der Blogger hinter der Quetschkommode auch schlicht und einfach etwas kürzer treten. Dies gelang zumindest zu Beginn…

Der Name des Blogs hat keinen tieferen Sinn. Es sollte schlicht und einfach ein Name werden, der die de-Endung bereits im Namen trägt. So kam es schlussendlich zur quetschkommo.de!

quetschkommo.de

Themen & Soziales
Was den Inhalt des Blogs angeht, so gibt es keine Schwerpunkte auf die gesetzt werden. Mal gibt es persönliche Erfahrungen, politische Themen werden aufgegriffen, genauso wie Fotos, die per Instagram eingebunden werden. In der Regel erscheinen 1-2 Artikel pro Tag, wobei es weder eine Zielsetzung bei der Artikelanzahl, noch wiederkehrende Themen gibt.

Eine Zeit lang wurde auf eine Facebook-Fanseite gesetzt, die aber mittlerweile wieder abgeschafft wurde, da alle Beiträge manuell eingepflegt werden mussten. Seither werden die Blogartikel per dlvr.it in der persönlichen Facebook-Chronik des Betreibers eingebunden, wie auch auf Twitter. Vor allem letzteres scheint ein probates Mittel zu sein um Leser zu erreichen. So kommt es nicht selten vor, dass ein neuer Beitrag auf Twitter gleich 60-90 Leser auf’s Blog bringt.

Plugins & Statistiken
Auf quetschkommo.de wird insgesamt auf 13 Plugins gesetzt, wobei vor allem die Antispam Bee von Sergej Müller hervorgehoben werden sollte. Denn die Anzahl unerwünschter Kommentare, die dank dieses Plugins abgefangen werden ist schon aller ehrenwert. Und auch wenn natürlich hier und da mal auf Statistiken geschaut wird, so wird der Blog nur als Hobby betrieben und nicht um Google zu gefallen, noch um Geld damit zu verdienen. Klar freut man sich am Ende des Tages über Leser und Kommentatoren, jedoch bleibt der Spaß am Schreiben im Vordergrund. Egal ob die Statistiken nun viele oder wenige Leser an dem Tag anzeigen.

Anreiz am und Ideen zum Bloggen
Den Anreiz am Bloggen kann man vermutlich an zwei Dingen festmachen. Auf der einen Seite die mitteilsame Art des Betreibers, auf der anderen Seite schlicht und einfach auch die Langeweile, wenn man abends auf Reisen im Hotel sitzt und sich somit dem Laptop und seinem Blog widmet. So werden auch schon einmal Blogbeiträge vorgeschrieben und es bleibt zu hoffen, dass auch in Zukunft die Themen und Ideen nicht ausgehen und es ansonsten einfach alles wie bisher seinen Lauf nimmt.

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Stephan |

    Der „Betreiber“ hat da schon einiges im Laufe seines Blogger-Daseins zum Besten gegeben :-). Ich kenne ihn schon aus der Zeit beim VeedelsForum. Und seit er dort seine „Zelte abgebrochen hat“, ist das Forum quasi verwaist.

    Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass Quetschkommode (Quetschebüggel, kölsch auch einfach nur „de Quetsch“) ein anderes Wort für Akkordeon oder Ziehharmonika ist. Hans spielt eben auf seinem Blog eine Vielzahl an Melodien :-).

    So, genug interpretiert.
    In diesem Sinne, ne schöne Jroß!

  2. Hans |

    Der Stephan hat mich enttarnt… 😉
    Herzlichen Dank für den Bericht und die kostenlose Werbung, Alex. Und Gott sei Dank bin ich nicht abergläubisch, sonst müsste ich mir jetzt als 13ter ziemliche Gedanken machen…

  3. Nila |

    Ja, ich kenne Hans schon sehr lange. Habe seinen alten Blog auch sehr gerne gelesen. Er schreibt so wunderbar ehrlich „frei Schnauze“ was in gerade so beschäftigt.
    Da ist für jeden etwas dabei. :)
    Liebe Grüße
    Nila

  4. Alex |

    Hi Stephan, Hans und Nila

    – Stephan, ja der Betreiber treibt schon länger sein Unwesen in der Blogosphäre – Gott sei Dank! :) Und danke dir für die zusätzliche Info. Wer auf seiner Seite ist, sieht es ja auch gleich oben im Header.

    – Hans, nichts zu danken. Danke dir. Hat ja gut gepasst. Ich wollte eh einmal auf deinen Blog aufmerksam machen und somit ist eine weitere Blogvorstellung online. Freut mich immer für beide Seiten. Die Betreiber des Blogs, wie auch meine Leser und mich. :) Und die 13 ist doch eine schöne Zahl! :)

    – Nila, so ist es. Gerade raus und erfrischend. Ein Blog, auf den aufmerksam gemacht werden musste! 😀

    Angenehmen Sonntag Euch allen.

Hinterlasse einen Kommentar