Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

4th
MRZ

230. Ausgabe: offenesblatt Wochenrückblick

Abgelegt unter offenesblatt

Herzlich Willkommen zum Wochenrückblick der 230. Ausgabe von offenesblatt.

Die dieswöchige Ausgabe wurde von folgenden 10 Bloggern zusammengestellt:

@nichtspurlos @HorstJSchulte @sgt_flower @offenesblog @Tmo_Wizard @blogsash @sabienes @wirbelwebber @ALBrequet @Sylsurium

Interessante Artikel aus der 230. Ausgabe, die ich hervorheben möchte:
Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) warnt davor, zu viel Speisesalz zu konsumieren:
Brauchen wir Grenzwerte für Salz? – geteilt von @sgt_flower

Persönlich benutze ich ihn nicht, aber Google Chrome scheint auf dem Vormarsch zu sein:
Browserstatistik: Abstand zwischen IE und Chrome schrumpft auf rund 8 Prozentpunkte – geteilt von @Tmo_Wizard

Der erste private Autokäufer in Deutschland zieht gegen Volkswagen vor Gericht:
Erster VW-Kunde klagt wegen Abgas-Skandals – geteilt von @sgt_flower

Her mit dem Videobeweis im Profi-Fußball:
Rummenigge: Erneuter Appell für den Videobeweis – geteilt von @nichtspurlos

Momentan liest man viel über selbstfahrende Autos – aber es rollt wohl noch nicht so:
Google-Auto kollidierte mit Bus – geteilt von @sgt_flower

Hier geht es zur aktuellen Ausgabe von offenesblatt – ich wünsche munteres Stöbern & Entdecken!

Ich hoffe Ihr konntet den einen oder anderen interessanten Artikel aus der dieswöchigen offenesblatt Ausgabe für Euch entdecken. Der Wochenrückblick zur nächsten Ausgabe folgt am kommenden Freitag.

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Herr Hugo |

    Safari ist der IE für Apple-Fans, die keinen Chrome nutzen 😆

  2. Carsten |

    Moin,

    danke und wie immer hier das Gegenstück zu Salz: Die Große Zuckerlüge https://www.youtube.com/watch?v=9A0kZAdE8H0

    Und wie immer schöne Verlinkungen.

    Ob Salz, Zucker, Bier oder Arsenik– in Maßen ist alles irgendwie nicht schädlich und noch „gesund“

    @Herr Hugo: Safari und Chrome sind gute Browser. FireFox vielleicht auch wäre er nur irgendwie nicht so, naja, komisch und anfällig für Browserbars? Kann aber auch sein, dass der Chrome das auch ist. Kenne mich da nicht so genau aus, habe Chrome nur für als Flash-Ersatz-Notbrowser.

    Schönes Wochenende noch.

  3. Carsten |

    Das der Internetexplorer überhaupt noch so viel genutzt wird. Liegt aber wohl daran, dass es viel Firmen gibt die diesen Browser nutzen und keinen anderen zulassen.

  4. Herr Hugo |

    @Carsten: das mit „Safari ist der IE für Apple-Fans, die keinen Chrome nutzen“, war von mir natürlich ironisch gemeint. Jetzt kommt aber sachliches:

    – Haupt-OS bei mir ist Windows, OS X nur nebenher

    – auf den Win-Rechnern benutze ich Firefox, Chrome, Opera. IE bzw. Edge & IE bei Win10 sind zwar „da“ werden aber von mir ignoriert.

    – bei OS X würde/wird Safari von mir ignoriert

    So, das war das, wie es bei mir ist. Jetzt zu den:

    „FireFox vielleicht auch wäre er nur irgendwie nicht so, naja, komisch und anfällig für Browserbars?“

    Wenn man aufpaßt, kommt auch keine unerwünschte Toolbar. Falls doch (selten ist mir das auch passiert), habe ich noch jede fix iwi wegbekommen. Im Notfall habe ich auch immer einen max. einen Tag alten Firefox-Profil-Ordner im Backup, den ich zurückspielen kann – da war/ist die Toolbar ja noch nicht drin…

  5. Lesenswerte Links KW09-2016 – zn80.net |

    […] offenesblog […]

  6. Alex |

    Hi Herr Hugo und Carsten

    Ich lasse Euch dann mal gemütlich und in Ruhe ausdiskutieren. Viel Spaß! :)

Hinterlasse einen Kommentar