Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

27th
MAI

Weißbier Degustation: Weihenstephaner Hefe Weissbier

Abgelegt unter Weißbier Degustation

Weihenstephaner Hefe Weissbier

Auf der Suche nach dem besten Hellen Weißbier Deutschlands, gibt es heute die 12. Degustation: Weihenstephaner Hefe Weissbier 1040 – die Geburtsstunde der Klosterbrauerei Weihenstephan. Es ist die älteste Brauerei der Welt, braut nach Bayerischem Reinheitsgebot aus dem Jahre 1516 und im Jahre 1921 erhielt die Brauerei ihre Bezeichnung: Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan. Nur zwei Jahre später führt die Brauerei das große bayerische Staatswappen als Firmenzeichen ein. Der Schwerpunkt der Produktion ist das Weihenstephaner Hefeweißbier, welches hier in einer 0,5l Flasche mit einem Alkoholgehalt von 5,4% vol. zur Degustation bereitsteht. Es handelt sich hierbei um eine umweltfreundliche Pfandflasche, auf welcher Premium weiterlesen…

20th
MAI

Weißbier Degustation: Karg Helles Hefe-Weißbier

Abgelegt unter Weißbier Degustation

Karg Helles Hefe-Weißbier

Auf der Suche nach dem besten Hellen Weißbier Deutschlands, gibt es heute die 11. Degustation: Karg Helles Hefe-Weißbier Heute steht eine 0,5l Flasche der Brauerei Karg aus Murnau am Staffelsee zur Degustation bereit. Sie enthält einen Alkoholgehalt von 5,0% vol. und wer mehr über die allgemeine Geschichte des Weißbieres erfahren möchte, findet diese samt schönen alten Bildern unter karg-weissbier.de. Eine schlichte und schöne Seite der Privatbrauerei Karg, welche sich bereits in der vierten Generation befindet und sich seit 1980 voll und ganz auf Weißbier konzentriert. Seit dem 30. Mai 2011 hat die Brauerei zudem auch Ihre eigene Facebook-Fanpage. Wer einmal weiterlesen…

13th
MAI

Weißbier Degustation: Meckatzer Weizen

Abgelegt unter Weißbier Degustation

Meckatzer Weizen

Auf der Suche nach dem besten Hellen Weißbier Deutschlands, gibt es heute die 10. Degustation: Meckatzer Weizen Die Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG – eine der größten und bekanntesten Brauereien im Allgäu – hieß zu Beginn nur Löwenbräu, musste sich aber am Anfang des 20. Jahrhunderts wegen der Verwechslungsgefahr mit einer Münchner Brauerei umbenennen. Die Meckatzer Brauerei wurde 1738 gegründet und ist seit 1853 im Privatbesitz der Brauereifamilie Weiss. Zur Degustation steht eine 0,5l Flasche mit einem Alkoholgehalt von 5,2% vol. bereit. Auf dem Etikett ist folgendes zu lesen: Das Meckatzer Weizen erfreut den Genießer durch seine sortentypische leicht fruchtige weiterlesen…

4th
MAI

Weißbier Degustation: PostWeizen Hefe Weiße

Abgelegt unter Weißbier Degustation

PostWeizen Hefe Weiße

Auf der Suche nach dem besten Hellen Weißbier Deutschlands, gibt es heute die 9. Degustation: PostWeizen Hefe Weiße Seit 1650 braut die Post Brauerei Weiler GmbH & Co. KG Ihr Bier im Allgäu. Sie ist die einzige Brauerei in der Region, die mit der Siebers-Quelle einen staatlich anerkannten Mineralbrunnen besitzt. Zur Degustation steht eine 0,5l Flasche mit einem Alkoholgehalt von 5,2% vol. und 12,5 % Stammwürze bereit. Auf post-brauerei.de, wie auch auf dem Etikett des PostWeizen Hefe Weiße liest man: Als Privatbrauerei und einst Königlich Bayerische Posthalterei ist die Post Brauerei Weiler seit jeher mit dem Allgäu und der Region weiterlesen…

29th
APR

Weißbier Degustation: Gutmann Hefeweizen

Abgelegt unter Weißbier Degustation

Gutmann Hefeweizen

Auf der Suche nach dem besten Hellen Weißbier Deutschlands, gibt es heute die 8. Degustation: Gutmann Hefeweizen Die Brauerei Gutmann hat fünf verschiedene Hefeweizen – hell, dunkel, leicht, alkoholfrei und Weizenbock – in ihrem Sortiment. Zur Degustation steht die helle Variante mit 0,5l und einem Alkoholgehalt von 5,2% vol. bereit. 1707 begann die Einrichtung einer Brauerei im Pflegeschloß in Titting, durch Fürstbischof Johann Anton I. Knebel von Katzenellenbogen. 1821 ging die Brauerei in Privatbesitz über. Zwischen 1845-1855 lag der Besitz in Händen der Herzöge von Leuchtenberg von denen Herzog Eugen ein Stiefsohn Napoleons war. Seit 1855 ist die Brauerei nun weiterlesen…