Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

8th
OKT

Blogaktion: Blogger suchen Facebook-Austritt-Paten

Abgelegt unter Blog/Aktionen

Ich starte hiermit eine Blogger-Aktion, die unter dem Namen „Blogger suchen Facebook-Austritt-Paten“ läuft.

Es gibt leider etliche Menschen denen der gute Verstand sagt, dass Sie sich bei Facebook abmelden sollten. Doch irgendetwas hält Sie dennoch davon ab. Um denen die Furcht vor dem so vermeintlich großen (dabei ist es doch solch ein kleiner) Schritt zu nehmen, will ich Sie hiermit unterstützen und zeigen, dass der Facebook Austritt nicht schmerzt. Ganz im Gegenteil!

Hier folgt die Anleitung zum Löschen des eigenen Facebook Kontos:
Um ein Facebook Account dauerhaft zu löschen, braucht man zuerst einmal folgenden Link:
Facebook: Delete account.

Nach dem öffnen des obigen „Facebook Delete account„-Links, erscheint die Seite von Facebook, mit einem kleinen Pop-up: „Mein Konto löschen

Facebook löschen

Um das Löschen des Facebook Kontos in Angriff zu nehmen, muss man nun unten rechts auf den Button „Mein Konto löschen“ klicken.

Facebook macht es einem selbstverständlich nicht ganz so einfach und so kommen immer noch ein paar wenige Hürden die zu nehmen sind. Daher folgt nun folgender Hinweis.

Facebook löschen

Konto dauerhaft löschen – hier muss man erst einmal sein Passwort wiederholen und anschließend auch noch in der Sicherheitskontrolle den angegebenen Text abtippen. Wieder eine Hürde genommen.

Erneut kommt ein Fenster auf in dem wieder einmal „Konto dauerhaft löschen“ steht. Aber so endgültig war dies noch nicht, da hier mitgeteilt wird, dass Facebook das Mitgliedskonto erst in 14 Tagen löschen wird.

Facebook löschen

Selbstverständlich will man den Nutzer somit zum Schwanken bringen, ob man denn nicht doch wieder die Löschung widerrufen möchte.

Ich für meinen Teil bin endlich wieder draußen, wollte ich doch auch eigentlich nie da rein. Und wenn ich nun hier mit diesem Artikel einen Austritt-Paten finden sollte, der den gleichen Schritt tut wie ich, dann ist die Blogger-Aktion für meinen Teil schon aufgegangen.

Ablauf der Blogaktion „Blogger suchen Facebook-Austritt-Paten
Den Grundstein der Aktion habe ich nun hiermit gelegt. Ich bin aus Facebook ausgetreten und hoffe mit diesem Artikel meinen Facebook-Austritt-Paten zu finden, der mir gleiches tut: sein Facebook-Konto löschen und anhand eines Blogartikels den nächsten Paten zu überzeugen.

Nur einen Tipp will ich Euch noch mit auf den Weg geben, ehe Ihr Euer Facebook Konto löscht.
Wenn man bei Freunden auf den Fotos markiert ist, sollte man diese Markierungen vorher aufheben oder denjenigen bitten diese zu entfernen, da sie sonst – auch nach Löschen des eigenen Accounts – bestehen bleiben. Des weiteren kann es nicht schaden, wenn man seine eigenen Fotos löscht, wie auch die Kommentare und Einträge auf der Pinnwand anderer Benutzer. Dafür einfach oben rechts auf der Startseite von Facebook auf seinen Namen klicken, dann durch die „Timeline“ scrollen und die eigenen Einträge löschen. Anschließend kann man noch auf Aktivitätenprotokoll klicken und auch diese durchforsten und Pinnwandeinträge und dergleichen löschen.

Zum Abschluss nun meine Frage an mindestens einen von Euch: Wer wird mein Facebook-Austritt-Pate?

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Alex |

    Hi Michaela

    Freut mich dann wohl noch eine Facebook-Austritt-Patin gefunden zu haben! ;)
    Ich glaube es dir gerne, dass du nichts fehlt. Auch ich vermisse rein gar nichts.
    Und Hut ab vor deinem Sohnemann. Wohl gut erzogen! :D

    Angenehmen, facebookfreien Dienstagabend

Hinterlasse einen Kommentar