Duschen: morgens oder abends?

Na, heute Morgen schon geduscht?

Was das Duschritual angeht, so gibt es doch einige Unterschiede zwischen den Menschen. Auch im Vergleich zwischen Mann und Frau. Die einen stellen sich lieber gleich morgens unter die Dusche. Andere wiederum lieber abends. Gibt es bei der einen wie auch der anderen Variante denn Vorteile oder Nachteile?

Morgens duschen
Wer sich zu den Frühaufstehern zählt, wird sicherlich eher schon morgens unter der Brause stehen. So ist ein erfrischter Start in den Tag garantiert und zum wach werden ist es ebenfalls ideal. Es gibt auch einige, die beim Aufstehen einfach zu verschwitzt sind und somit sauber in den Tag starten wollen. Andere hingegen arbeiten bis spät in den Abend oder Nachtschicht, wo die Dusche dann wohl auch eher am Morgen eingeplant wird. Auch hört man oft bei Frauen, dass Sie lieber morgens die Haare waschen, damit diese nicht nach dem Schlaf zerzaust und unordentlich aussehen.

Abends duschen
Für die Langschläfer ist es sicherlich von Vorteil, wenn man morgens noch ausschläft um erholt in den Tag zu starten und somit erst abends die Dusche in Angriff nimmt. Abends kann man sich auch meist mehr Zeit für die Dusche nehmen und diese mehr genießen. Doch einigen widerstrebt es einfach sich abends ohne Dusche ins Bett zu legen, da sie sich sonst dreckig fühlen.

Morgens und abends duschen
Wieso nicht einfach gleich morgens und abends duschen? Für mich persönlich käme diese Variante nicht in Frage. Alleine schon deswegen, da ich den Wasserverbrauch, die damit verbundenen Kosten und die Wasserverschwendung nicht einsehen würde. Andere mögen dies freilich anders sehen. So geht man abends gerne unter die warme Dusche um müde zu werden und morgens wird man dank einer kalten Dusche wach. Viele duschen auch morgens und genießen abends zum Ausklingen des Tages noch ein warmes Bad.

Ich persönlich gehe abends in die Dusche. Nach einem Arbeitstag, eventuell noch anderen Arbeiten und im Sommer nach einem verschwitzten Tag sich ohne Dusche abends ins Bett zu legen, könnte ich schlicht und einfach nicht.

Ob nun morgens das Duschen besser ist oder man lieber abends duscht, das ist wohl Geschmackssache und auch eine Zeitfrage. Hauptsache es wird geduscht, denn auf die Hygiene sollte man stets achten. Egal ob morgens oder abends!

Wie sieht es bei Euch aus? Geht Ihr lieber morgens oder abends in die Dusche? Und wieso?

(Alex)

10 Comments

  1. Marc said:

    Ganz klar morgens, egal ob ich früh oder spät aufstehe!
    Ansonsten werde ich nicht wirklich wach :-)

    19. Juli 2013
  2. Marc said:

    Für mich kommt nur abends Duschen in Frage.

    Ich habe keinen Bock, mich verschwitzt ins Bett zu legen – insbesondere bei diesem heißen Wetter.

    19. Juli 2013
  3. Christian said:

    Hi,
    also ich Dusche meistens morgens ;-) Wunderbarer Start in den Tag, aber wenn ich ordentlich geschwitzt habe über Tag gehe ich ab und zu auch zusätzlich abends unter die Dusche!

    Wünschen allen einen guten Start ins Wochenende!

    19. Juli 2013
  4. Tobsen said:

    Ich dusche meistens abends, da ich dann den Dreck vom Tag abwaschen kann.
    Manchmal bin ich aber auch faul und dusche dann doch lieber morgens. Nach dem morgendlichen Duschen bin ich irgendwie erholter. Aber aufgrund von Zeitmangel am Morgen dusch ich doch meistens abends.

    Als Schwabe versuche ich auch oft nur alle zwei Tage zu duschen. Doch bei den Sommertemperaturen fällt das doch etwas schwerer. :)

    – Dies war der 4400. Kommentar auf offenesblog.de –

    19. Juli 2013
  5. Ausnahmen bestätigen bei mir die Regel, aber ich würde sagen überwiegend am Abend. Vor allem im Sommer finde ich das auch sinnvoll :-)

    21. Juli 2013
  6. Alex said:

    Hallo doppelter Marc, Christian, Tobsen und Andersreisender

    Nach Euren 5 Antworten steht es 3:2 für abends – mich ausgenommen.

    – Christian zuerst, da herzlich Willkommen auf offenesblog.de! Ja, es gibt Tage, da sollte man definitiv abends noch einmal in die Dusche.

    – Marc, als mir wäre morgens duschen „zuviel wach“! :D

    – Marc, genauso sehe ich das auch. Abends wird sich vom Tag sauber gewaschen und erst dann geht’s ins Bett.

    – Tobsen, Gratulation zum 4400. Kommentar hier auf offenesblog.de! :)
    Die Schwaben! :D Und mit dem Dreck vom Tag abwaschen, so sehe ich es eben auch. Morgens ist mir zwar im Leben auch schon mal untergekommen aber wirklich nur sehr seeehr selten. Das ist für mich einfach zu brutal und kalt! :D

    – Andersreisender, richtig. Im Sommer erscheint der abendliche Duschgang definitiv am sinnvollsten! :)

    Euch allen eine gute Dusche – für die einen die schon hatten und für die, die sich noch drauf freuen!

    24. Juli 2013
  7. Tobsen said:

    Na gut: Kalt dusche ich dann doch eher selten. Lieber mal schön warm. :)

    24. Juli 2013
  8. Tobsen said:

    BTW: Cool, wenn du schon so viele Kommentare hier hast. :-)

    24. Juli 2013
  9. Richard said:

    Hehe,

    ich finde im Notfall kann man morgens und abends duschen! Sonst mag ich nur abends, bevor ins Bett! ;)

    Gruß Richard

    25. Juli 2013
  10. Alex said:

    Hi Tobsen und Richard

    – Tobsen, ja mit kalt habe ich es auch nicht so unbedingt. Und zu den Kommentaren, da habe ich dir und Euch allen zu danken! :)

    – Richard, genauso sehe ich es auch. Wobei mir morgens nur seeehr selten bis gar nicht vorkommt. Abends und gut ist! :D

    Angenehmen Mittwoch!

    31. Juli 2013

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.