Vom Blogger zum Schriftsteller: Ich habe es in ein Buch geschafft!

Heute mal wieder etwas aus der Kategorie Kurioses.

Kurios deshalb, da ich bis vor Kurzem noch nicht gedacht hätte, dass ich folgende Sätze einmal schreiben dürfte:

Ich bin unter die Schriftsteller gegangen. Am 21. Januar 2014 um die Mittagszeit rum klingelte es an der Haustür und mir wurde ein Päckchen übergeben. Mein Herz bebte vor Aufregung, das Mittagessen wurde freundlich zur Seite geschoben und das Päckchen schnellst- aber deswegen auch brutalstmöglich geöffnet. Und siehe da… zwei Exemplare des Buches Keine Zeit, bin in Rente vom renommierten Coppenrath Verlag aus Münster.

Neben lustigen Geschichten von beliebten Autoren wie Heinz Erhardt, Joachim Ringelnatz, Eugen Roth, Ephraim Kishon, Ilse Aichinger, Peter Frankenfeld, Amelie Fried und einigen anderen, hat es nämlich tatsächlich auch eine Kurzgeschichte von mir in dieses Buch geschafft.

Wer mich als Blogger bereits vor April 2011 und offenesblog.de kannte, weiß, dass ich auf meinem vorigen Blog rund 60 Kurzgeschichten über die Arbeitswelt verfasst habe. Und eine dieser Geschichten ist nun im obigen Buch abgedruckt worden.

Weitere Informationen zum Buch:

Keine Zeit, bin in RenteVon wegen Ruhestand

Es handelt sich hierbei um eine Ansammlung von Kurzgeschichten rund um das Thema Rente. Ein humorvolles Geschenk zum Ruhestand – welches zeigt, dass Ruhestand eben nicht gleich Ruhe ist.

Verlag: Coppenrath, Münster
Illustrator: Thorsten Saleina
ISBN: 978-3-649-61550-7
Gebundene Ausgabe: 96 Seiten

Meine Kurzgeschichte “Wenn Rentner Rentnerleben hätten” erstreckt sich über die Seiten 85 bis 90.

Falls jemand von Euch Interesse am Buch haben sollte, kann er dies gerne über den Coppenrath direkt beziehen. Hier geht es zu deren Shop: shop.coppenrath.de.

Und falls es dann sogar noch Interessierte unter Euch geben sollte, die eine solche Ausgabe gerne von mir signiert haben möchten – ich stehe Euch jederzeit gerne hier im Kommentarbereich oder per Mail zur Verfügung.

Vom Blogger zum Schriftsteller – kurios!

(Alex)

17 Comments

  1. Stephan said:

    Herzlichen Glückwunsch, Alex!
    Das finde ich wirklich toll. Denn durch meine Arbeit u. A. mit Autoren bzw. Grafikern weiß ich, wie schwer das ist.
    Da kannst du mit Recht stolz sein :-) !

    29. Januar 2014
  2. Sabienes said:

    Herzlichen Glückwunsch! Man sollte ja in seinem Leben einen Baum gepflanzt haben, einen Sohn zeugen und ein Buch schreiben.
    Jetzt bist du wieder einen Schritt weiter ;-)
    Ich werde das Buch einmal auf meine Wunschliste setzen, ich habe mir nämlich einen “Buchkaufstopp” verordnet!
    LG
    Sabienes

    29. Januar 2014
  3. Mario said:

    Hey, voll klasse !! Glückwunsch Alex !!!

    29. Januar 2014
  4. Alex said:

    Hi Stephan, Sabienes und Mario

    – Stephan, danke dir. Ja, auch ich bin platt! :D Als Ende letzten Jahres der Verlag bei mir anklopfte, da war ich mehr als überrascht. Und jetzt das Buch in Händen zu halten – genial. Bin der Redaktion sehr dankbar! :)

    – Sabienes, auch dir ein Dankeschön. Und falls es deinen auferlegten Stopp nicht mehr geben sollte, zuschlagen! Oder eben beschenke lassen. ;) Danke.

    – Mario, danke! Bin auch sehr dankbar, dass ich diese Möglichkeit bekommen habe.

    Euch allen einen angenehmen Mittwoch!

    29. Januar 2014
  5. WobIntosh said:

    Neben KISHON? Wow! Gratuliere :)

    *wunschzettel aktualisier*

    29. Januar 2014
  6. Alex said:

    Hi WobIntosh

    Japp, gleich hinter Amelie Fried! ;)
    Und für gerade mal 5,95 EUR könnte es deins sein.

    Danke zur Gratulation!

    4. Februar 2014
  7. mac said:

    Hallo Alex,

    auch von mir einen herzlichen Glückwunsch für deinen Sprung unter die “richtigen” Autoren.

    Ich hätte gerne ein von dir signiertes Exemplar!

    Kannst du mir eins zukommen lassen?

    Gruß
    Matthias

    6. Februar 2014
  8. Alex said:

    Hi Matthias

    Und danke für deine Glückwünsche.
    Was das signierte Exemplar angeht, da wartet bereits eine Mail auf dich! ;)

    Angenehmen Abend und beste Grüße!

    6. Februar 2014
  9. Carsten said:

    Hi,

    herzlichen Glueckwunsch! Finde ich ja toll, dass das Buch endlich fertig ist. Viel Spass beim Lesen.

    7. Februar 2014
  10. Alex said:

    Hi Carsten

    Danke dir.

    Angenehmen Dienstag.

    11. Februar 2014
  11. Aus welchen Gründen bloggen Blogger?

    Blogger lieben Texte. Deswegen sind sie Blogger geworden. Weil sie ihrer Umwelt, ihren Lesern etwas mitteilen wollen. Weil sie etwas zu sagen haben. Weil sie andere an ihrem Leben teilhaben lassen wollen. Weil sie andere von etwas überzeugen wollen. We…

    13. Februar 2014
  12. Daggi said:

    Glückwunsch Alex, eine tolle Sache :) und dann noch mit den “großen” Namen genannt zu werden, das muss ein geniales Gefühl sein!

    16. Februar 2014
  13. Alex said:

    Hi Daggi

    Danke dir und ja… da sind einige große Namen dabei. Kann man sich glatt fragen, was denn ich da mache?! ;)

    Nochmals Danke und einen angenehmen Mittwoch.

    19. Februar 2014
  14. mac said:

    Hallo Alex,

    vielen Dank! Buch hat mich heute erreicht! ;-)

    Und Danke für die Widmung!

    Gruß
    Matthias

    9. März 2014
  15. Alex said:

    Hi Matthias

    Es freut mich, dass das Buch wohlbehalten bei dir angekommen ist. Nichts zu danken.

    Viel Spaß damit und Gruß zurück!

    12. März 2014
  16. […] Ende letzten Jahres war ich einer der glücklichen Gewinner des Büchleins “Keine Zeit, bin in Rente“, für das auch Alex von offenesblog.de eine Geschichte beigesteuert hat. […]

    20. April 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.