Helau von Carolin Kebekus vs Alaaf von Michael Kessler

Für die einen stecken wir mitten in der 5. Jahreszeit, andere nennen es einfach Karneval, Fasching, Fastnacht oder Fastelovend und somit heißt es auch… mal Helau und mal Alaaf.

Carolin Kebekus hat ihre Ansicht dazu im WDR kundgetan – mit einer Cover-Version des Lieds Hello von Adele.

Bitte akzeptiere YouTube-Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch die Annahme werden Sie auf Inhalte von YouTube zugreifen, einem Dienst, der von einem externen Dritten bereitgestellt wird.

YouTube-Datenschutzbestimmungen

Wenn Sie diesen Hinweis akzeptieren, wird Ihre Auswahl gespeichert und die Seite wird aktualisiert.

(Quelle: Youtube/WDRchannel)

Nicht lange hat Michael Kessler mit seiner Antwort warten lassen…

Das Video ist leider nicht mehr verfügbar.

Und jetzt entscheidet selbst… Alaaf oder Helau?

Ich wünsche Euch allen jedenfalls eine schöne Zeit. Egal ob mittendrin oder fernab von Köln, Mainz, Düsseldorf und anderen schunkelnden Gegenden.

(Alex)

4 Comments

  1. Herr Hugo said:

    Beide in einen Sack stecken und mit einem weichen Knüppel drauf hauen – bis sie den Mund halten. :lol:

    8. Februar 2016
  2. Alex said:

    Herr Hugo, doch nicht so aggressiv! ;)

    9. Februar 2016
  3. Herr Hugo said:

    Weicher Knüppel ist nicht aggressiv… :mrgreen:

    9. Februar 2016
  4. Alex said:

    Gar kein Knüppel ware noch weicher! :D

    12. Februar 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.