Sidney ist nicht gleich Sydney

Genau vor einer Woche ging der Artikel online, in dem ich Euch über einen Mann berichtete, der ungewollt mit einem weißen Hai Vorlieb nehmen musste und dies auf seiner GoPro Kamera festhielt.

Als ich den Beitrag schrieb, kam für mich folgende Frage auf: Ist es Sidney oder Sydney? Denn genau dort in einem Hafen wurde das gezeigte Video aufgezeichnet.

Die Antwort: beides ist richteg.

An sich. Denn wie man auf Wikipedia liest, gibt es Sidney wie auch Sydney.

Sidney gibt es gleich 21x in den Vereinigten Staaten von Amerika, wie auch 1x als Ort in Kanada.
Sydney hingegen gibt es nur zweimal – in Australien und in der kanadischen Provinz Nova Scotia.

Wer also vom australischen Sydney spricht, weiss ab sofort, dass dieses stets mit zwei „y“ geschrieben wird.

Denn genau dieses ist einem Deutschen zum Verhängnis geworden, wie auf spiegel.de zu lesen ist.

Zitat:
Scroll, schwups, klick – und schon ist der Flug im Internet gebucht. Doch die Vorfreude auf seine Freundin im fernen Australien hat einen Brandenburger verwirrt. Statt im brütend heißen Sydney landete er im winterlichen Bergbaustädtchen Sidney in Montana – in den USA.

(Alex)

4 Comments

  1. Herr Hugo said:

    Das australische Sydney ist tabu: da fahren sue auf der falschen Straßenseite.

    Richt“e“g? :lol:

    27. Juni 2014
  2. Alex said:

    Und da gibt es Schlangen, mein lieber Herr Hugo!

    30. Juni 2014
  3. Herr Hugo said:

    Die werden von denen auf der falschen Straßenseite alle platt gefahren. :lol:

    30. Juni 2014
  4. Alex said:

    Herr Hugo… an deiner Theorie könnte was dran sein. Vielleicht aber auch nicht! ;)

    8. Juli 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.