Auch wenn es schwierig erscheint, ist es einfach festzustellen ob etwas leicht oder schwer ist!

Es gibt (mindestens) zwei Wortpaare, die zwar nah beieinander sind jedoch häufig falsch benutzt werden.

Ich selbst benutze die Wörter ebenfalls hier und da mal falsch, obwohl ich mir der richtigen Bedeutung bewusst bin. Da ich es während der vergangenen Tage aber sogar immer mal wieder in den Nachrichten falsch gehört hatte, wollte ich es nun auch hier einmal auf die Tapete bringen.

leicht/einfach

Leicht – Bedeutung laut Duden:
1) von geringem Gewicht, nicht schwer, nicht schwerfällig, beweglich, geschickt
2) keine große Anstrengung, keinen großen Einsatz erfordernd; nicht schwierig, unkompliziert, schnell und ohne Schwierigkeiten, mühelos, spielend
3) geringfügig, von geringem Ausmaß, nur schwach ausgeprägt o. Ä.
4) (besonders von Speisen o. Ä.) bekömmlich, gut verträglich, nicht belastend
5) heiter, unbeschwert, ohne hohen geistigen Anspruch, nur unterhaltend

Einfach – Bedeutung laut Duden:
1) leicht verständlich, durchführbar; ohne Mühe lösbar; unkompliziert, nicht schwierig, leicht einsehbar; einleuchtend, eindeutig
2) keinen großen Aufwand, Luxus treibend oder aufweisend; ohne große Ansprüche auftretend; schlicht, bescheiden
3) nur einmal gemacht, gefertigt; nicht doppelt oder mehrfach.

schwer/schwierig

Schwer – Bedeutung laut Duden:
1) von großem Gewicht; nicht leicht, ein bestimmtes Gewicht habend
2) große körperliche Anstrengung, großen Einsatz erfordernd, hart, mühselig, einen hohen Schwierigkeitsgrad aufweisend; schwierig, nicht leicht zu bewältigen, von hohem geistigem Anspruch; nicht leicht zugänglich und nicht zur bloßen Unterhaltung geeignet
3) groß, stark, heftig
4) (von Speisen u. Ä.) sehr gehaltvoll [und dadurch nicht leicht bekömmlich]; nicht gut verträglich, (von Düften) sehr intensiv und süßlich, sehr feucht und lastend
5) stürmisch

Schwierig – Bedeutung laut Duden:
1) viel Kraft, Mühe, große Anstrengung [und besondere Fähigkeiten] erfordernd, in besonderem Maße mit der Gefahr verbunden, dass man etwas falsch macht, und daher ein hohes Maß an Umsicht und Geschick erfordernd
2) schwer zu behandeln, zufriedenzustellen

Na, habt auch Ihr ab und an Eure Probleme mit leicht und einfach oder schwer und schwierig?
Oder gibt es sonstige Wörter, mit denen Ihr Eure Probleme habt?

(Alex)

4 Comments

  1. Thomas said:

    Deine Einleitung bringt es auf den Punkt. Die deutsche Sprache ist alles andere als „leicht“.

    10. Mai 2020
  2. Einer, der den Umgang mit der deutschen Sprache wunderbar beherrschte, war Heinz Erhardt. Er wollte schon als Baby „dichter“ werden.

    9. Juni 2020
  3. Romina said:

    Wie heißt es doch so schön: „Deutsche Sprache, schwere Sprache.“

    26. Juni 2020
  4. Alex said:

    Hi Thomas, Horst Schulte und Romina

    Danke für Eure Kommentare.
    Ja, Deutsch ist und bleibt eine harte Nuss!

    Alles Gute.

    6. Juli 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.