Willkommen im offenen Blog! Hier bestimmt der Leser mit - ob bei Umfragen zum Blogdesign oder über den Inhalt als Gastautor. offenesblog.de - offen für alle(s)

17th
APR

Weißbier Degustation: Franziskaner Weissbier

Abgelegt unter Weißbier Degustation

Auf der Suche nach dem besten Hellen Weißbier Deutschlands, gibt es heute die 6. Degustation: Franziskaner Weissbier

offenesblog.de sucht das beste Helle Weißbier Deutschlands

Das Weissbier ist von der Spaten-Franziskaner-Bräu GmbH, welche zur Spaten-Löwenbräu-Gruppe, die wiederum zur Anheuser-Busch InBev-Gruppe gehört. Franziskaner wurde 1363 gegründet und existiert heutzutage nur noch als eingetragene Marke, die bei Löwenbräu in München gebraut wird. 1909 wurde erstmals ein Mönch als Wahrzeichen verwendet und seit 1934/35 begrüßt uns ein Cellerar der Franziskaner Mönche vom Etikett. Das Franziskaner Weissbier hat den dritten Platz auf dem deutschen Weißbiermarkt inne. Zur Degustation steht die 0,5l Variante bereit, welche einen 5,0% vol. Alkoholgehalt aufweist und nach alter Brautradition gebraut wird. Auf dem Etikett ist die Rede vom Premium Hefe-Weissbier und auf der Flaschenrückseite ist folgendes zu lesen: „Diese kupfergoldene, hefetrübe Bierspezialität zeichnet sich durch ihren unverwechselbar frischen, würzigen und fruchtigen Geschmack sowie dem höheren Kohlensäuregehalt aus.“ Wer mehr über das Franziskaner Weissbier erfahren möchte wird auf franziskaner-weissbier.de fündig.

Franziskaner Weissbier

Beginnen wir nun wie bei jeder Degustation mit der gleichen Vorbereitung. Dazu folgendes Zitat:

Weißbier Degustation: die Vorbereitung
Alle Biere werden für mehrere Stunden bei 10 Grad kühl gelagert. Der Raum in dem die Verkostung stattfindet, ist gut beleuchtet und wird vor jeder Degustation ordentlich gelüftet. Des weiteren wird immer das gleiche Glas benutzt, welches vor der Benutzung mit klarem Wasser ausgespült wird. Anschließend wird jedes Weißbier in gleicher Weise eingeschenkt um allen teilnehmenden Bieren die gleiche Voraussetzung zu bieten.
Die Weißbier-Degustation kann beginnen!

Schaum
Der Schaum haftet zwar nicht am Glas, ist jedoch mehr oder minder gut haltbar und auch vom Volumen her ok.

Schaum: 1/4

Farbe
Die Farbe des Weissbiers ist goldbraun und erhält daher das Prädikat „Gut“.

Farbe: 2/4

Klarheit
Bei der Klarheit gibt es erneut nur ein „OK“ da diese nicht gleichmäßig trüb ist.

Klarheit: 1/4

Geruch
Der Geruch zieht kräftig in die Nase, ist dabei zu Beginn süßlich. Auch eine malzaromatische Note entfaltet sich.

Geruch: 3/4

Geschmack
Antrunk – der erste Eindruck ist leicht, süffig und abgerundet.
Rezenz – auch hier sehr angenehm – spritzig, lebendig und frisch.
Nachtrunk – der letzte Geschmackseindruck ist fast mit dem ersten zu vergleichen – rund und harmonisch ausklingend.

Geschmack: 3/4

Fazit & Gesamtnote
Das Franziskaner Weissbier weist zwar am Anfang ein schönes Volumen beim Schaum auf, doch das reicht zu Beginn nicht für viele Pluspunkte. Bei der Farbe des Bieres folgt anschließend ein „Gut“, jedoch gibt die Klarheit auch nicht mehr als ein „OK“ her. Doch der angenehme Geruch, wie auch der runde und harmonisch ausklingende Geschmack bekommen ein doppeltes „Sehr gut“, mit welchen das Endresultat noch herausgerissen wird.

Gesamt: 10/20

(Alex)

Leser Kommentare

  1. Herr Hugo |

    Ein neues Bier, ein neuer Spruch: „hat Alex denn noch Bier genuch?“
    ———

    Gleich kommt noch ein Spruch, der mit Bier & Uhren zu tun hat:

    „Hööör mal, Herr Hugo! Wann findest du denn die Apple Watch gut & nützlich?“

    „Vülleicht, wennich alle siebenenzwanzich Biers mittem Allechs durchetrunngen hab. Hicks.“

  2. Andersreisender |

    Ja was soll ich dazu sagen… der Schaum überlebt bei mir meist nicht sehr lange. Ich bin beim Biertrinken zu gierig. Die Klarheit schaue ich mir das nächste Mal aber vor dem ersten Schluck an. 😉

  3. Alex |

    Hi Herr Hugo und Andersreisender

    – Herr Hugo, keine Bange. Da ist noch genug in der Hinterhand.

    – Andersreisender, na dann lasse es dir schmecken. Schaum und Klarheit – hin oder her! 😉

  4. Andersreisender |

    Prost!

Hinterlasse einen Kommentar